MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rosarote Ente „Peking Style“ liebt Gurkensalat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Gurkensalat:
Salatgurken 4 Stk.
Frühlingszwiebel 5 Stk.
thailändische Fischsauce 10 EL
Koriander 2 Bund
Chili 1,5 Stk.
Limetten 2 Stk.
Für die Ente und die Marinade:
Entenbrust 900 g
Sojasauce 5 EL
Tam Duc 2 EL
Ingwer 1 EL
Für die Sauce:
Zwetschgenmus 400 g
Bio-Orange 1 Stk.
Fünfgewürzpulver 1 TL
Sojasauce 5 EL
Chili 0,5 Stk.
Für die Pfannkuchen und die Füllung:
Weizenmehl 200 g
Sesamöl 2 EL
Wasser lauwarm 150 ml
Frühlingszwiebeln 3 Stk.
Gurken 1 Stk.
Sojasprossen 1 Handvoll
Koriander 2 Bund
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 761,488 (182)
Eiweiß 10.41g
Kohlehydrate 11.13g
Fett 10.65g

Gurkensalat:

1 Für den Gurkensalat die Gurken schälen und die Schale nicht weiter verwenden. Gurken dritteln, dann mit einem Sparschäler unter ständigem Drehen weiter schälen bis die Kerne erreicht werden.

2 Die Gurkenstreifen in eine Schüssel geben und abtropfen lassen. Die restlichen Gurken für die Pfannkuchen in feine Streifen schneiden, abtropfen lassen und beiseite stellen.

3 Frühlingszwiebeln in feine, schräge Ringe schneiden. Den Koriander grob hacken. Chilischote halbieren, entkernen und in sehr fein hacken.

4 Die Limetten auspressen. Alles zusammen mit der Fischsauce vermengen und die Gurken in einer Schüssel marinieren.

Entenbrust:

5 Die Entenbrust gründlich waschen und trocken tupfen. Sirup, Sojasoße mit einem Schuss Wasser und mit fein geschnittenem Ingwer verrühren.

6 Die Entenbrust mit der Marinade einstreichen und ca. 2 Stunden trocknen lassen. Nochmal einstreichen und wieder trocknen lassen.

7 Den Prozess noch einmal wiederholen und dann über Nacht trocknen und ziehen lassen. Als Zusatz können der Entenbrust noch einige Blätter Koriander und Ingwer Scheiben beigelegt werden.

Pfannkuchen:

8 Für die Pfannkuchen das Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Das Sesamöl und das lauwarme Wasser zugeben. Die Masse mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und dann ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Sauce:

9 Für die Sauce das Zwetschgenmus in einen Topf geben, die Orangenschale von einer Orange hineinreiben, außerdem den Saft auspressen und dazu geben.

10 Mit dem Fünfgewürzepulver, der Sojasauce und der Chili würzen. Kurz erhitzen. Falls das Mus zu dickflüssig ist, mit etwas Wasser verrühren.

Massimo muss kleine Brötchen backen

Die Punkte für Massimo

Massimo muss kleine Brötchen backen