MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Baumkuchen, Eis & Pflaume

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Baumkuchen:
Butter 125 g
Zucker 125 g
Eier Größe M 3 Stk.
Mehl 75 g
Kartoffelstärke 50 g
Backpulver 1,5 TL
Marzipanmasse 50 g
Amaretto 2 EL
Für das Pekannuss-Eis:
Pekannüsse 70 g
Zucker 3 EL
Sahne 350 ml
Milch 50 g
Puderzucker 40 g
Ahornsirup 3 EL
Für die Pflaumensoße:
Frische Pflaumen 8 Stk.
Wasser 200 ml
Rotwein 50 ml
Zimtstange 1 Stk.
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 290 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1297,04 (310)
Eiweiß 1.79g
Kohlehydrate 34.55g
Fett 17.22g

Baumkuchen:

1 Eier trennen. Eigelb mit Zucker, Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Marzipan mit etwas Amaretto in einem Topf vorsichtig erwärmen und glatt rühren. Etwas abkühlen lassen und zu der Butter-Zucker-Masse geben und vermengen.

2 Mehl, Stärke und Backpulver vermengen und nach und nach unter die weitere Masse rühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Den Backofen auf Grillen (Stufe 2) stellen und vorheizen.

3 Eine kleine Springform am Boden mit Backpapier auskleiden. Den oberen Rand mit Alufolie umwickeln und eine dünne Schicht Teig (ca. 2 EL) in der Form mit einem Löffel oder Backpinsel verteilen. Dann in den Backofen auf mittlere Schiene geben und bräunen. Diese Schritte wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist. Es entstehen ca. 8 Schichten. Der Backvorgang erfordert permanente Aufmerksamkeit. Zwischen dem Bräunungsgrad hell, dunkel und verbrannt liegen oft nur zehn Sekunden. Je nach Backofen kann auch eine andere Einstellung sinnvoller sein. Sollte der Kuchen nach dem letzten Vorgang noch nicht „durch“ sein (Stichprobe), dann kann er OHNE Grill bei ca 180 Grad Umluft vorsichtig nachgebacken werden.

Pekannuss-Eis:

4 Pekanüsse grob hacken. In einer Pfanne etwas anrösten und dann den Zucker darüber geben. Nüsse vorsichtig karamellisieren. Nüsse auf ein mit Backpapier versehenen Teller geben und abkühlen lassen. Dann die ggf. durch den erkalteten Zucker verbundenden Nüsse trennen. Sahne, Milch, Puderzucker und Ahornsirup in einer Schüssel verrühren. Masse in die Eismaschine geben und starten. Wenn die Konsistenz fester wird, die karamellisierten Nüsse dazu geben und Maschine bis zum Ende laufen lassen. Die Nüsse nicht zu früh dazu geben, da sich sonst der Zucker von den Nüssen löst und mit der Eismasse verbindet. Eis dann einfrieren. Vor dem Portionieren rechtzeitig aus dem Froster nehmen.

Pflaumensoße:

5 Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. Pflaumen in Wasser und Rotwein mit der Zimtstange sanft ca. 20 Minuten garen lassen. Alles mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb geben.

Wissen die Gäste Luxus zu schätzen?

Thorstens Nobel-Dinner

Wissen die Gäste Luxus zu schätzen?