MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Karthäuser Klöße mit Ricotta-Honigeis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Ciabatta:
Mehl 400 g
Zucker 1 TL
Salz 1 EL
Hefe Würfel 0,25 Stk.
Wasser lauwarm 270 ml
Ricotta-Honigeis:
Eigelb 3 Stk.
Honig flüssig 100 ml
Puderzucker 50 g
Vanillemark 1 Schote
Ricotta 400 g
Beerenspiegel:
TK-Beerenmischung 750 g
Puderzucker 100 g
Vanillezucker 1 Pck
Karthäuser Klöße:
Ciabatta 1 Stk.
Eier getrennt 2 Stk.
Milch 500 ml
Zucker 30 g
Vanillezucker 1 Pck
Salz 1 Pr
Pankomehl 1 Pck
Butterschmalz 3 EL
Amarettini Mandelkekse 50 g
Zucker 50 g
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 240 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 740,568 (177)
Eiweiß 4.93g
Kohlehydrate 22.07g
Fett 7.29g

Ciabatta (möglichst drei Tage in Voraus backen):

1 Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen, die Hefe hinein bröckeln, lauwarmes Wasser zugeben und mit einem Kochlöffel verrühren.

2 Der Teig ist sehr weich und sollte daher abgedeckt mindestens 2 Stunden ruhen. Nach 2 Stunden Teig auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche geben und mit leicht angefeuchteten Händen zu einem Päckchen falten.

3 Das Teigstück nochmals zugedeckt auf der Arbeitsfläche 30 Minuten ruhen lassen. Ein Blech mit Backpapier vorbereiten, auf das Backpapier etwas Mehl streuen.

4 Teigstück mit etwas Mehl bestäuben und auf das Backblech setzen. Backofen auf 220°C Umluft vorheizen und das Ciabatta ca. 22 Minuten backen.

Ricotta-Honigeis:

5 Eigelb, Honig, Puderzucker und Vanillemark in einer Schlagschüssel aus Metall mischen. Alles über einem heißen Wasserbad hellcremig aufschlagen.

6 Dann die Eimasse unter den Ricotta rühren und in der Eismaschine gefrieren lassen. Das Eis anschließend in eine Box füllen und bis zum servieren im Tiefkühler aufbewahren.

Beerenspiegel:

7 Beerenmischung auftauen und mit dem Puderzucker und Vanillezucker fein pürieren. Die Beerenmasse durch ein feines Sieb streichen.

8 Das Ciabatta in Stücke schneiden und die Rinde entfernen. Dann aus dem Eiweiß Eischnee schlagen.

9 Ciabatta etwas ausdrücken, zuerst im Eischnee und dann im Panko wenden. Jetzt in reichlich heißem Schmalz goldgelb backen.

Ob das für den Sieg in Aachen reicht?

Nochmal tolle Punkte für Meike

Ob das für den Sieg in Aachen reicht?