MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Wagyu-Curry an gefülltem Gemüse und Kitchari

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Wagyu-Curry:
Gulasch 1,5 kg
Cumin 1,5 TL
Kardamom gemahlen 0,5 TL
Kurkuma 1,5 TL
Ingwer frisch 20 g
Knoblauchzehen 4 Stk.
Öl 100 ml
Zwiebeln gehackt 3 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Chili 4 Stk.
Koriander gemahlen 3 TL
Cumin 2 TL
Kardamom 0,25 TL
Nelken gemahlen 0,25 TL
Lorbeerblatt 1 Stk.
Paprika scharf 2 TL
Tomaten 425 ml
Kokosmilch 400 ml
Zimt 1 TL
Zucker 1 TL
Garam-Masala 1 TL
Ingwer
Petersilie
Gefülltes Gemüse:
Kürbis 400 g
Blumenkohl 300 g
Spinat 250 g
Erbsen 200 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ingwer 15 g
Kokosöl 2 EL
Tomatenmark 1 EL
Currypulver 3 TL
Zimt 0,5 TL
Senfsamen 1 TL
Kreuzkümmel 1 TL
Kurkuma 2 TL
Koriandersamen 1 TL
Garam-Masala 2 TL
Gemüsebrühe 250 ml
Tomaten stückig 400 g
Kokosmilch 200 ml
Bananenblätter 5 Stk.
Koriander frisch
Cashewkerne
Kitchari:
Reis 200 g
Moong Dal (Linsen) 100 g
Ghee 3 EL
Senfsaat schwarz 1 TL
Koriandersamen 1 TL
Cumin 1 TL
Kurkuma 1 TL
Salz 2 TL
Wasser
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 850 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 497,896 (119)
Eiweiß 7.45g
Kohlehydrate 6.94g
Fett 6.85g

Wagyu-Curry:

1 Fleisch mit 1,5 TL gemahlenem Cumin, 0,5 TL gemahlenem Kardamom,1,5 TL Kurkuma, 5 cm frisch geriebenem Ingwer, 4 gepressten Knoblauchzehen und Öl für mindestens 12 Stunden marinieren.

2 In einem großen Bräter Zwiebeln, zerdrückten Knoblauch und Chilis ca. 10 Minuten bräunen lassen. 3 TL gemahlenen Koriander, 2 TL gemahlenen Cumin, 0,25 TL Kardamom, 0,25 TL gemahlene Nelken,1 Lorbeerblatt und 2 TL scharfes Paprikapulver für 30 Sekunden anrösten. Fleisch hinzufügen und kurz anbraten.

3 Tomaten aus der Dose und Kokosmilch angießen. Kurz aufkochen lassen, anschließend für 1 Stunde köcheln lassen.

4 Restliche Gewürze (Zimt Zucker, Garam Masala) hineingeben und mit Salz abschmecken. Je nach Geschmack mit Ingwer, Koriander oder Petersilie anrichten.

Gefülltes Gemüse:

5 Den Kürbis grob würfeln. Den Blumenkohl in mundgerechte Röschen schneiden. Die Zwiebel, Knoblauch und den Ingwer fein hacken.

6 2 EL Kokosöl oder Ghee in einem großen Topf erhitzen und die gehackte Zwiebel, Knoblauch und den Ingwer glasig dünsten. Das Tomatenmark und alle Gewürze dazugeben und 30 Sekunden anrösten, bis sie anfangen zu duften. Dann die Kürbiswürfel hinzugeben.

7 Alles mit der Gemüsebrühe aufgießen, einmal aufkochen lassen und dann die stückigen Tomaten und den Blumenkohl dazugeben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

8 Alles mit der Gemüsebrühe aufgießen, einmal aufkochen lassen und dann die stückigen Tomaten und den Blumenkohl dazugeben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

9 Aus den Bananenblättern mit Hilfe von Zahnstochern Körbchen formen und das Curry mit gerösteten Cashews und frischem Koriander darin servieren.

Kitchari:

10 Ghee schmelzen, Senfsaat bei geschlossenem Deckel aufpoppen lassen, anschließend alle weiteren Gewürze hinzugeben und ca. 30 Sekunden anrösten.

Wer gewinnt die Nürnberger Runde?

Sieht nicht gut aus für Nicole

Wer gewinnt die Nürnberger Runde?