MO - FR | 19:00

Würziger Pilzgulasch mit hausgemachten Spätzle und Vollkorncroutons

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Spätzle
Dinkel Mehl 500 g
Wasser 400 ml
Kurkuma 1 Msp
Salz 1 Prise
Pilzgulasch
Champignons 1 kg
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Öl 2 EL
Paprikapulver edelsüß 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Weißwein 150 ml
Sojasahne 200 ml
Zitronensaft 1 Spr
Petersilie 2 Bund
Für den Fond
Kartoffel 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Öl 3 EL
Paprikapulver edelsüß 2 EL
Wasser 0,5 Liter
Steinpilze getrocknet 10 g
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 585,76 (140)
Eiweiß 3.68g
Kohlehydrate 13.28g
Fett 7.64g

Spätzle

1 Alle Zutaten miteinander zu einer homogenen Masse verkneten. Wasser mit einer Prise Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Spätzle mit einer Spätzle-Presse hinein pressen. Eine Minute köcheln und dann sofort mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb mit kaltem Wasser abschrecken. So fortfahren bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Fond

2 Zwiebel, Kartoffel und Knoblauchzehe in Scheiben schneiden und in einem hohen Topf im Öl anbraten. Pilzstile von den Champignons trennen. Pilzstile und Steinpilze dazugeben. Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzufügen und dann mit einem halben Liter Wasser ablöschen. Circa 45 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb geben und Fond für später in einem Gefäß aufbewahren.

Gulasch

3 Zwiebeln würfeln und im Öl anbraten. Pilze vierteln und dazugeben. Paprikapulver und Tomatenmark hinzufügen und mit dem Pilzfond und Weißwein ablöschen. Sahne hinzugeben und mit Zitrone, kleingehackter Petersiele und einer Knoblauchzehe abschmecken. Ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Sabrinas Honig scheint gemundet zu haben

Sieht doch gar nicht übel aus

Sabrinas Honig scheint gemundet zu haben