MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Türkische Frikadellen mit Paprika und Kartoffeln

Zutaten

für Personen
Hackfleisch gemischt 250gr.
Zwiebeln 2Stk.
Petersilie 1Bund
Paniermehl 1TL
Ei 1Stk.
Paprika edelsüß 1Msp
Salz 1Prise
Pfeffer 1Prise
Beilage:
Reis 500gr.
Paprikaschote rot 1Stk.
Paprikaschoten gelb 1Stk.
Paprikaschoten grün 1Stk.
Kartoffeln 3Stk.
Tsatsiki:
Gurke 1Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Minze 1EL
Joghurt 1Becher

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 60 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1197 kJ (286 kcal)
Eiweiß 10,7 g
Kohlenhydrate 47,9 g
Fett 5,4 g
Rezept: Türkische Frikadellen mit Paprika und Kartoffeln

Zubereitung

Die Zwiebeln abziehen und fein hacken. Petersilie hacken. Dann zusammen mit dem Hackfleisch mit den restlichen Zutaten vermengen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und anschließend kleine Bällchen daraus formen.

Für die Soße die geschälten Tomaten mit den abgezogenen Knoblauchzehen und dem Wasser pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach erhitzen.

Jetzt die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Paprikas halbieren, putzen, entkernen und in breite Streifen schneiden.

Nun die Hackfleischbällchen auf ein Backblech geben, mit der Soße übergießen, Paprika- und Kartoffelstücke dazulegen und für eine halbe Stunde bei 200 °C in den Backofen geben.

Den Reis kochen und als "Türmchen" zu den Frikadellen anrichten.

Für das Tsatsiki die Gurke putzen und hobeln. Den Knoblauch abziehen und pressen. Dann alle Zutaten miteinander vermengen und in einem separaten Schälchen dazu servieren.