MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Kaisergranat in Teigstreifen auf Schwarzwurzel-Aprikosen-Salat

Zutaten

für Personen
Kaisergranaten (Langostinos) 5
Kataifi-Teigfäden 1Pk.
Hühnerei 1
Sonnenblumenöl
Schwarzwurzeln frisch 250g
Mehl
Zitrone Fruchtsaft
Feldsalat frisch 2Hände
Aprikosen getrocknet 8
Tomaten 3
Olivenöl
Walnussöl
Balsamico weiß
Petersilienblatt frisch 1EL
Salz
Pfeffer
Pinienkerne 2EL
Balsamico-Reduktion

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 448 kJ (107 kcal)
Eiweiß 5,1 g
Kohlenhydrate 3,3 g
Fett 8,2 g
Rezept: Kaisergranat in Teigstreifen auf Schwarzwurzel-Aprikosen-Salat

Zubereitung

Einen Topf Wasser mit etwas Mehl und Zitronensaft bereitstellen. Schwarzwurzeln schälen, dabei unbedingt Handschuhe tragen, sofort ins Wasser legen. Schwarzwurzeln noch einmal spülen, zum Kochen bringen, 2 Minuten kochen und abkühlen lassen.

Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und anschließend die Haut abziehen. Kerne und Saft entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Aprikosen in Spalten schneiden.

Die abgekühlten Schwarzwurzeln schräg in dünne Streifen schneiden und diese zusammen mit den Tomaten, Aprikosenspalten und Petersilie in eine Schüssel geben. Dann mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken und einige Zeit durchziehen lassen.

Pinienkerne ohne Fett rösten. Den Salat auf dem Teller anrichten, die Pinienkerne darüberstreuen und den Feldsalat darum herumdrapieren.

Die Kaisergranaten aus der Schale lösen und den Darm entfernen. Kleine Häufchen aus den Teigfäden formen. Ei aufschlagen und etwas aufrühren. Die Kaisergranaten durch das Ei ziehen und jeweils einen Kaisergranat auf ein Teighäufchen setzen. Mit einem weiteren Häufchen aus Teigfäden abdecken. Das Öl auf 150 °C bis 160 °C erhitzen und die Häufchen einzeln sehr kurz frittieren, bis die Fäden goldbraun sind. Dann kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Auf dem Salat anrichten und den Teller mit einigen Tropfen Balsamico-Reduktion ausgarnieren.