MO - FR 19:00

Topfennockerln mit Kompott

Zutaten

für Personen
Quark Magerstufe 700gr.
Eier 3Stk.
Zucker 50gr.
Butter 50gr.
Zitrone unbehandelt 1Stk.
Zwieback 150gr.
Pistazien frisch gehackt 100g
Salz 1Pr
Dörrpflaumenkompott 20Stk.
Portwein 100Millilitter
Orangenspalten 25Stk.
Orangenlikör 1Schuss
Pistazien 100g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 40 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1025 kJ (245 kcal)
Eiweiß 13,0 g
Kohlenhydrate 17,9 g
Fett 13,1 g
Rezept: Topfennockerln mit Kompott

Zubereitung

Für die Topfennockerln den Quark über Nacht in ein Küchentuch über ein Sieb abtropfen lassen. Gut auspressen und durch das Sieb streichen. Die Eier, den Zucker, die zimmerwarme Butter und den Zitronenabrieb und -saft gut mit dem Handrührgerät durchrühren. Dann die Zwiebackbrösel dazugeben (zunächst nicht alle – den Teig prüfen, er wird noch fester). Anschließend das Ganze möglichst einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Vor der Zubereitung nochmals prüfen, evtl. einen Probe-Nockerl kochen.

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser leicht zum Kochen bringen. Dann aus der der Masse Nockerln formen und in dem Wasser 12 Minuten ziehen lassen. Danach in einer Pfanne Semmelbrösel und Zucker mischen, karamellisieren lassen und die abgetropften Nockerln darin rollen, dass sie rundherum \"bekleidet\" sind. Dasselbe mit geriebenen Pistazien in einer zweiten Pfanne – aber ohne Butter! – wiederholen. Dabei aufpassen, dass die Pistazien nicht zu heiß werden, denn dann werden sie braun.

Für das Kompott die Dörrpflaumen in Portwein einkochen und einige Tage darin durchziehen lassen. Die Orangenfilets mit dem Orangenlikör parfümieren und beides mit viel Fruchtsoße auf den Teller geben. Dann die Nockerln dazulegen und mit Pistazien garnieren. Dazu serviert man Champagner.