MO - FR 19:00

Keniabohnen mit Speck in Maronen-Soße

Zutaten

für Personen
Keniabohnen mit Speck
Keniabohnen mit Speck
Keniabohnen 250g
Bacon 1Pk.
Bergkäse 50g
Eier 2Stk.
Mehl
Paniermehl
Butter 50g
Öl 50g
Knoblauchzehe 2Stk.
Thymian 1Bd
Rosmarin 2Bd
Maronen-Soße
Maronen-Soße
Maronen vorgekocht 250g
Butter 3EL
Zucker 3EL
Zucker braun 100ml
Sahne 125ml

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 30 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1720 kJ (411 kcal)
Eiweiß 1,4 g
Kohlenhydrate 3,9 g
Fett 44,0 g
Rezept: Keniabohnen mit Speck in Maronen-Soße

Zubereitung

Keniabohnen in kochendem und gesalzenem Wasser 6 Minuten blanchieren (leicht köcheln lassen). Anschließend durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, gründlich abtropfen lassen und zusätzlich mit Küchenkrepp trocknen. Etwa jeweils 11 Keniabohnen stramm in die Baconscheiben und in jeweils eine dünne Scheibe Bergkäse einwickeln. Anschließend mit dem Messer links und rechts auf gleiche Länge schneiden.

Eier gut schlagen und in ein Schale geben, Mehl und Paniermehl jeweils in eine Schale geben. Keniabohnen mit Speck zuerst im Mehl wenden, überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen, dann durch das verquirlte Ei ziehen, dann im Paniermehl wenden. Panierte Keniabohnen-Päckchen in das heiße Öl legen und zusammen mit Knoblauch und Thymian anbraten. Von allen Seiten goldbraun braten.

Die Butter mit dem braunen Zucker in einer Pfanne erhitzen, bis sie eine leicht bräunliche Farbe annimmt. Vorsicht! Das geht ziemlich schnell. Die vorgegarten Kastanien darin gleichmäßig wenden. Mit dem bisschen Wasser ablöschen und mit der Sahne auffüllen, ca. 10–15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.