MO - FR 19:00

Schokoladentörtchen – Lavendeleis - Aprikose

Zutaten

für Personen
Lavendeleis:
Lavendeleis:
Lavendelblüten getrocknet 3EL
Vollmilch 150ml
Rohrzucker 200g
Eigelb 8Stk.
Schlagsahne 200ml
Schokoladentörtchen:
Schokoladentörtchen:
Mehl 220g
Haselnüsse gemahlen 80g
Butter zimmerwarm 150g
Zucker 75g
Salz 0.5TL
Wasser 6EL
Schokoladenbiskuit:
Schokoladenbiskuit:
Eier 6Stk.
Vanillezucker 2EL
Zucker 225g
Mehl 140g
Speisestärke 45g
Backkakao 40g
Backpulver 1TL
Salz 1Pr
Aprikosenmarmelade
Cognac 2EL
Mousse au Chocolat:
Mousse au Chocolat:
Zartbitterschokolade klein gehackt 100g
Eigelbe, frische 2Stk.
Zucker 2EL
Schlagsahne steif 200ml
Eiweiß 2Stk.
Salz 1Pr
Zucker 1EL
Aprikosenspiegel:
Aprikosenspiegel:
Aprikosen 6Stk.
Gelierzucker 2EL
Zucker

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 70 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1460 kJ (349 kcal)
Eiweiß 3,6 g
Kohlenhydrate 46,2 g
Fett 16,1 g
Rezept: Schokoladentörtchen – Lavendeleis - Aprikose

Zubereitung

Lavendeleis:

Für das Eis die Milch zusammen mit den Lavendelblüten aufkochen lassen. Die Lavendelmilch sodann auskühlen lassen und kühl stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker über einem Wasserbad sehr schaumig schlagen. Das kann eine ganze Weile dauern. Hierbei darauf achten, dass die Masse nicht zu heiß wird, sonst gerinnt das Eigelb. Die schaumige Masse etwas auskühlen lassen. Nun die Lavendelmilch abseihen. Die Sahne sehr steif schlagen. Diese dann vorsichtig mit der Eigelbmasse verrühren und dann nach und nach die Lavendelmilch unterrühren. Nun die Eismasse in die Eismaschine geben und ca. 1 Stunde rühren und frieren lassen. Danach das Eis herausnehmen, in verschließbare Dosen umfüllen und bis zum Servieren in den Gefrierschrank stellen.

Schokoladentörtchen:

Für das Törtchen zuerst die zwei Böden herstellen. Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Für den Nussmürbeteig das Mehl und die gemahlenen Haselnüsse mit Zucker und Salz vermischen. Die Butter in Flocken dazugeben und die Flöckchen mit den Zutaten zerreiben. Das Wasser zugeben und alles zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig auf einem mit Backpapier belegtem Backblech dünn und gleichmäßig ausrollen. Den Teig im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen etwas auskühlen lassen und mit einem Servierring 5 gleich große Kreise ausstechen.

Für den Schokoladenbiskuit den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und als erstes die Eiweiße mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Den Zucker und den Vanillezucker während des Steif-Schlagens hinzurieseln lassen bis eine seidig-glänzende Masse entstanden ist. Die Eigelbe nach und nach hinzugeben während die Maschine auf mittlerer Geschwindigkeit läuft. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver vermischen und über die Masse sieben. Mit dem Spatel sanft unterziehen und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Der Rand wird nicht eingefettet. Nun für ca. 30 Minuten backen lassen und mit einem Spieß in der Mitte prüfen, ob der Teig schon durch ist. Den Teig auskühlen lassen und mit einem Tortenschneider in gleichmäßige Platten teilen. Ebenso mit der gleichen Größe 5 Kreise ausstechen.

Die Kreise aus beiden Böden mit Aprikosenmarmelade vermischt mit Cognac bestreichen.

Mousse au Chocolat:

Für die Mousse au Chocolat die Schokolade in eine dünnwandige Schüssel geben, über ein leicht siedendes Wasserbad hängen und die Schokolade darin schmelzen. Eigelbe und Zucker mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten rühren bis die Masse schaumig ist. Eimasse zur Schokolade geben und gut verrühren. Die steife Sahne sorgfältig unter die Masse ziehen. Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, Zucker unterrühren und kurz weiterschlagen. Eischnee portionsweise sorgfältig unter die Schokoladenmasse ziehen, aber nicht zu fest rühren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden festwerden lassen.

Aprikosenspiegel:

Für den Aprikosenspiegel die Aprikosen blanchieren und die Haut abziehen. Nun werden sie entkernt und geviertelt und mit dem Zucker in einem Topf aufgekocht bis eine Sauce entsteht. Eventuell durch ein dünnes Sieb streichen und anrichten.

Törtchen fertigstellen:

Vor dem Servieren das Törtchen zusammensetzen. Auf den Mürbeteig den Biskuit setzen und oben die Mousse aufspritzen. Eventuell mit dunkler Schokolade verzieren.