MO - FR 19:00

Rouladen wie von Mutti mit Kartoffel-Sellerie-Stampf und Karotten-Röschen

Zutaten

für Personen
Rouladen:
Rouladen:
Rouladenfleisch 5Sch.
Zwiebeln rot 2Stk.
Essiggurken 6Stk.
Schwarzwälder Schinken 5Sch.
Senf mittelscharf
Salz
Pfeffer
Wasser 300ml
Tomatenmark 3TL
Rotwein 100ml
Muskat
Kartoffel-Sellerie-Stampf:
Kartoffel-Sellerie-Stampf:
Kartoffeln mehlig 10Stk.
Sellerieknolle 0.5Stk.
Butter 100g
Sahne 100ml
Salz 1TL
Pfeffer
Muskat 1TL
Karotten-Röschen:
Karotten-Röschen:
Karotten gelb 4Stk.
Karotten 4Stk.
Karotten lila 4Stk.
Butter
Salz

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 60 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 699 kJ (167 kcal)
Eiweiß 5,8 g
Kohlenhydrate 1,5 g
Fett 14,8 g
Rezept: Rouladen wie von Mutti mit Kartoffel-Sellerie-Stampf und Karotten-Röschen

Zubereitung

Rouladen:

Die Zwiebeln und die Gurken fein hacken. Die Rouladen mit Senf bestreichen. Eine Scheibe Schwarzwälder Schinken einlegen. Gürkchen- und Zwiebelstückchen auf der Roulade verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Roulade fein rollen und mit einer Rouladennadel fixieren.

Wenn alle Rouladen gerollt sind, Butter in einem Schnellkochtopf schmelzen lassen. Die Rouladen scharf anbraten. Zirka 100 ml Wasser hinzugeben und den Schnellkochtopf verschließen. Die Rouladen 30 Minuten bei mittlerer Hitze im Schnellkochtopf belassen. Anschließend zum Warmhalten bei 60 Grad in den Ofen geben.

Für die Soße das restliche Wasser, den Rotwein und das Tomatenmark zu dem Sud geben. Gut aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kartoffel-Sellerie-Stampf:

Die Kartoffeln und die Sellerie-Knolle in Würfel schneiden und im gesalzenen Wasser 15-20 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und Butter sowie Sahne hinzugeben. Gut stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Karotten-Röschen:

Die Karotten längst schneiden. Zunächst die gelben, dann die orangenen und schließlich die violetten Scheiben getrennt voneinander in der Pfanne in Butter angaren lassen.

Anschließend abkühlen lassen. Die Scheiben in einer runden Form von außen nach innen einlegen, sodass ein Rosenmuster entsteht. Mit einem Band fixieren und behutsam in eine Pfanne legen. Vor dem Servieren mit etwas Butter durchgaren.