MO - FR 19:00

Goldene Mozartcreme mit selbstgemachtem Vanilleeis an beschwipstem Fruchtspiegel

Zutaten

für Personen
Für die Mozartcreme:
Für die Mozartcreme:
Nussnougat 250gr.
Milch 10EL
Schlagsahne 400ml
Pistazien frisch gehackt 60gr.
Puderzucker
Gold essbar
Für das Vanilleeis:
Für das Vanilleeis:
Eier (L) 2Stk.
Rohrzucker 100gr.
Sahne 450ml
Milch 220ml
Vanilleessenz 1TL
Für den beschwipsten Fruchtspiegel:
Für den beschwipsten Fruchtspiegel:
Himbeeren frisch 200gr.
Mango 1Stk.
Puderzucker 1EL
Himbeergeist 1Schuss

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1038 kJ (248 kcal)
Eiweiß 2,5 g
Kohlenhydrate 3,6 g
Fett 25,3 g
Rezept: Goldene Mozartcreme mit selbstgemachtem Vanilleeis an beschwipstem Fruchtspiegel

Zubereitung

Für die Mozartcreme:

Den Nougat würfeln und mit der Milch im warmen Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen. Die Sahne steifschlagen und drei Esslöffel davon unter die Nougatmasse rühren, den Rest Sahne und die gehackten Pistazien sanft unterheben. Die Creme in Dessertgläser füllen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem Anrichten mit den Goldflocken bestäuben.

Für das Vanilleeis:

Die Sahne steifschlagen. Die Eier, nachdem die "Drehwürmchen" entfern worden sind, im warmen Wasserbad mit dem Mixer weißschaumig aufschlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen und solange schlagen, bis eine homogene Masse entsteht.

Die Masse unter ständigem Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Vanilleessenz gut mit der Milch verrühren. Die Sahne und die Milch zu der Ei-Zucker-Masse geben und alles unterheben. Die Masse in die Eismaschine geben und je nach Herstellerangaben zubereiten, meist sind das ca. 45 Minuten.

Beim Anrichten das Ei mit 2 Esslöffeln in Nocken formen.

Für den beschwipsten Fruchtspiegel:

Die Mango schälen, das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und mit einem Pürierstab kleinmixen, bis keine Stücke mehr vorhanden sind und eine dickflüssige Masse entsteht. Umfüllen in eine Squeeze-Flasche, kühlstellen.

Von den Himbeeren die schönsten 15 zur Seite legen. Den Rest zusammen mit dem Puderzucker und einem kleinen Schuss Himbeergeist ebenfalls mit dem Pürierstab kleinmixen und durch ein feines Sieb streichen. Anschließend ebenfalls in eine Squeeze-Flasche umfüllen und bis zum Anrichten kühlstellen.

Zum Anrichten jeweils einen Himbeer- neben einen Mangotropfen setzen, bis insgesamt 5-6 Tropfen in einer Reihe sind. Dann mit einem Zahnstocher einmal durch die Tropfen fahren, so sollte eine schöne Verzierung entstehen.

Die zur Seite gestellten Himbeeren auf dem Teller verteilen.