MO - FR 19:00

Bäumchen mit Rosmarin-Beeren-Kompott

Zutaten

für Personen
Bäumchen:
Bäumchen:
Eier 4Stk.
Wasser warm 4EL
Puderzucker 80g
Mandeln gemahlen 100g
Mehl 50g
Stärke 2EL
Natron 1Prise
Kuvertüre weiß 100g
Pistazien gemahlen 150g
Puderzucker (extra) 40g
Limettensaft
Limettenabrieb
Rosmarin-Beeren-Kompott:
Rosmarin-Beeren-Kompott:
Beeren 200g
Rosmarinzweig 1Stk.
Rotwein 200ml
Rohrzucker 2EL
Pfefferbeeren rosa zerstoßen 2TL
Butter 1EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 60 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1180 kJ (282 kcal)
Eiweiß 6,7 g
Kohlenhydrate 28,4 g
Fett 14,6 g
Rezept: Bäumchen mit Rosmarin-Beeren-Kompott

Zubereitung

Bäumchen:

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Aus Backpapier 12 Kreise im Durchmesser von einem Tassenunterteller ausschneiden. Vom Rand Richtung Mitte einschneiden, zu einem Kegel formen und mit einer Büroklammer befestigen, die Kegel nach unten in eine Tasse stellen.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen, die Eigelbe mit dem Wasser und Zucker schaumig rühren.

Die Eiweißmasse auf das Eigelb geben, darüber das Mehl, Stärke und Mandeln sieben. Die geriebene Limettenschale zugeben und alles vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine Spritztülle füllen, in die Kegel verteilen und 20 Minuten backen.

Die Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen.

Die Kegel rundherum mit Kuvertüre bestreichen und in den Pistazien wenden, eventuell den Fuß glatt schneiden.

Den Puderzucker mit dem Limettensaft glatt rühren und etwas davon auf die „Baumwipfel“ verteilen.

Rosmarien-Beeren-Kompott:

Die Rosmarin Nadeln fein hacken und in der Butter anschwitzen.

Rohrzucker zugeben, Rotwein angießen, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen, zum Schluss die Beeren zugeben und leicht erwärmen.

Das Kompott als Spiegel auf die Teller geben, die Bäumchen darauf setzen und mit dem rosa Pfeffer bestreuen.