MO - FR 19:00

Baklava (Blätterteig-Süßgebäck) und Tavuk Gögsü Kazandibi (Milchspeise mit Huhn)

Zutaten

für Personen
Für das Baklava:
Für das Baklava:
Blätterteig 1Pk.
Mandeln gehackt 200gr.
Pistazien gehackt 100gr.
Zucker 250gr.
Wasser 500ml
Nelkenpulver 1Pr
Butter zerlassen 500gr.
Für das Tavuk Gögsü Kazandibi:
Für das Tavuk Gögsü Kazandibi:
Mandelmilch 200gr.
Hühnerbrust 1Stk.
Milch 1Liter
Zucker 200gr.
Vanilleschote 1Stk.
Für die Vanillesoße:
Für die Vanillesoße:
Vanilleschote 1Stk.
Zucker 2EL
Sahne 250ml
Eigelb 2Stk.
Für die Himbeercreme:
Für die Himbeercreme:
Himbeeren tiefgefroren 200gr.
Vanillezucker 1Pk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 205 kJ (49 kcal)
Eiweiß 3,4 g
Kohlenhydrate 4,8 g
Fett 1,7 g
Rezept: Baklava (Blätterteig-Süßgebäck) und Tavuk Gögsü Kazandibi (Milchspeise mit Huhn)

Zubereitung

Für das Baklava:

Blätterteig auf dem Tisch ausbreiten und auf die Größe der Backform zuschneiden.

Backform, am besten eine rechteckige, gut mit Butter bestreichen. Zwei Lagen Blätterteig reinlegen und mit zerlassener Butter bestreichen. Nun nochmal drei Lagen Blätterteig drauflegen und mit zerlassener Butter bestreichen. Die Mandeln drüberstreuen, sodass der Blätterteig gut abgedeckt ist.

Diese Schritte werden wiederholt, bis die komplette Form bedeckt ist. Die oberste Lage wieder mit zerlassener Butter bestreichen und die Pistazien drüberstreuen.

Das Ganze mit einem Messer oder Pizzaroller in kleine, ca. 4 x 6 cm große Stücke schneiden.

Das Zuckerwasser sollte im heißen Zustand vorsichtig über das noch heiße Baklava gegossen werden. Danach kaltstellen und so lange wie möglich ziehen lassen. Am besten schmeckt es erst am nächsten Tag.

Für das Tavuk Gögsü Kazandibi:

Hühnerbrust ohne Salz kochen bis sie ganz weich ist, ins kalte Wasser legen und abkühlen lassen. Das Fleisch der Länge nach in kleine faserdünne streifen zupfen und ins kalte Wasser legen. Je feiner gezupft wurde, desto besser.

Die Masse mehrmals mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen.

Milch im kalten Zustand mit Sübye (Mandelmilch) verrühren und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zucker und Vanilleschote hinzugeben und ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen. Jetzt die gezupfte Hühnerbrust dazugeben und rühren. Die Masse zur Seite stellen.

Eine Pfanne mit Butter einreiben, Zucker drüberstreuen und solange erwärmen, bis der Zucker aufgelöst ist. Die Milchmasse in die Pfanne gießen und vorsichtig anbraten, bis die Ränder etwas Farbe annehmen. Die Pfanne zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Zum Servieren die feste Masse aufrollen oder in Stücke Schneiden und je nach Geschmack mit Kakaopulver bestreuen.

Das Ganze für ca. 15 Minuten bei 200 Grad in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit das Wasser zum Kochen bringen, Zucker und Nelken dazugeben und umrühren, bis sich der Zucker auflöst.

Die Backform aus dem Ofen nehmen, wenn die oberste Schicht leicht gebräunt ist.

Für die Vanillesoße:

Vanilleschote aufschneiden und Mark herauskratzen. Vanilleschote, Mark, Zucker und Sahne in einen Topf geben, vermischen, aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen.

Vanilleschote herausnehmen. Die Eigelbe verquirlen und mit dem Schneebesen in die Sahne einarbeiten. Die Masse langsam bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen und mit dem Schneebesen kräftig schlagen, bis sie dickflüssig zu werden beginnt.

Die Vanillesauce unter wiederholtem Umrühren erkalten lassen. Dann in den Kühlschrank stellen.

Für die Himbeercreme:

Himbeeren in eine Schüssel geben, Vanillezucker dazugeben und cremigmixen.