MO - FR 19:00

Spinat-Bärlauch-Suppe mit Schaumkrönchen, dazu Crostini mit Dips

Zutaten

für Personen
Für die Suppe:
Für die Suppe:
Bärlauch 50gr.
Blattspinat 250gr.
Kartoffelwürfel 100gr.
Weißwein 125ml
Gemüsefond 1.25l
Frühlingszwiebel 2.5Stk.
Blattpetersilie 25gr.
Salz
Pfeffer
Sahne 250ml
Doppelrahmfrischkäse 250gr.
Olivenöl 1.25EL
Milch 150ml
Petersilie
Für die Crostini:
Für die Crostini:
Mehl 200gr.
Hefe 2gr.
Salz 4gr.
Wasser 150ml
Olivenöl 2EL
Für die Tomatenbutter:
Für die Tomatenbutter:
Butter 50gr.
Tomaten getrocknet aus dem Glas 4Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Tomatenmark 2EL
Oregano 1TL
Pfeffer
Salz
Für die Avocadocreme:
Für die Avocadocreme:
Avocado 1Stk.
Bio-Zitrone 1Stk.
Olivenöl 1EL
Salz
Pfeffer
Chorizo 50gr.
Für die Parmesanchips:
Für die Parmesanchips:
Parmesan 80gr.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 120 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 264 kJ (63 kcal)
Eiweiß 1,8 g
Kohlenhydrate 1,5 g
Fett 5,2 g
Rezept: Spinat-Bärlauch-Suppe mit Schaumkrönchen, dazu Crostini mit Dips

Zubereitung

Für die Suppe:

Frühlingszwiebeln und Kartoffeln in heißem Öl schwenken, Fond und Wein dazugeben und mindestens 10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

Rahm, Frischkäse, Spinat, Bärlauch und Petersilie in die Suppe geben. Kurz aufkochen lassen, sofort im Mixer pürieren und passieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Milch in einem Aufschäumer aufschäumen und Schaum auf der Suppe anrichten. Ein Blatt Petersilie pro Teller oben drauf zur Deko geben.

Für die Crostini:

Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Mehl und Salz mischen. Hefewasser mit Mixer unterkneten.

Teig mehrmals gehen lassen (30-45 Minuten) und immer langziehen und übereinanderlegen, dabei nicht kneten. Im Ofen bei 50 Grad zuletzt nochmal gehen lassen. Für ca. 15-20 Minuten mit Öl an den Händen auf einer bemehlten Arbeitsplatte formen. Bei 170 Grad für 20 Minuten ausbacken.

Ciabatta in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl und Knoblauch in der Pfanne anrösten.

Für die Tomatenbutter:

Alles zusammenmischen und pürieren.

Für die Avocadocreme:

Avocado schälen, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit der Gabel fein zerdrücken. Mit dem Saft und etwas Abrieb der Zitrone mischen und das Öl hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Chorizo in Würfel schneiden und scharf anbraten. Avocadocreme auf den Crostini streichen und Chorizo daraufgeben.

Für die Parmesanchips:

Parmesan in einer Pfanne in kleinen Kreisen leicht anbraten und jeweils wenden, bis runde Chips entstehen.