MO - FR 19:00

Apfelsorbet und Apfelweintorte

Zutaten

für Personen
Apfelsorbet:
Apfelsorbet:
Äpfel Granny Smith 4Stk.
Zucker 70g
Glucose 50g
Apfelwein 340ml
Limettensaft 2EL
Zitronensaft 1EL
Apfelkorn 1Schuss
Eiweiß 2Stk.
Apfelweintorte:
Apfelweintorte:
Teig:
Teig:
Butter 150g
Zucker 150g
Vanillezucker 1Päckchen
Ei 1Stk.
Mehl 300g
Backpulver 0.5Päckchen
Apfelmasse:
Apfelmasse:
Äpfel säuerlich 1kg
Apfelwein 750ml
Zucker 250g
Vanillezucker 1Päckchen
Vanillepudding 2Pk.
Sahne 500g
Sahnesteif 2Päckchen
Zucker 2EL
Kakaopulver

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 60 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 816 kJ (195 kcal)
Eiweiß 1,3 g
Kohlenhydrate 26,6 g
Fett 7,9 g
Rezept: Apfelsorbet und Apfelweintorte

Zubereitung

Apfelsorbet:

Äpfel schälen und klein schneiden, mit Zitrone beträufeln. Zucker, Glucose, Äpfel und Apfelwein/-saft köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Apfelkorn dazugeben und den Limettensaft. Mit Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren, Flüssigkeit auffangen. Wer mag kann auch etwas Limettenabrieb dazugeben. Alles erkalten lassen.

Eiweiß steif schlagen und unter die abgekühlte Masse ziehen. Gut verrühren. In der Eismaschine ca. 1 Stunde kühlen lassen, dann in den Tiefkühler.

Apfelweintorte:

Butter, Ei und beide Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver dazu geben und daraus einen Teig kneten.

Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, auf den Teig geben. Apfelwein mit dem Zucker aufkochen. Das Puddingpulver mit etwas kaltem Apfelwein verrühren und langsam mit dem Schneebesen in den Apfelwein einrühren. Aufkochen lassen und die Masse über die Äpfel geben.

Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 1,25 Std. auf der mittleren Schiene backen, bei Heißluft nur 150-160 Grad. In der Form erkalten lassen. Den Rand lösen und Kuchen auf eine Platte geben.

Nach dem Erkalten: Sahne mit 2 Teelöffeln Zucker und Sahnesteif steif schlagen und auf die erkaltete Masse geben. Empfehlung: Erst nach dem Schneiden in Stücke mit geriebener Schokolade oder gesiebtem Kakao verzieren. Denn der Kakao verschmiert die Sahne an der Schnittkante.