MO - FR 19:00

Cheesecake an Erdnuss-Karamell-Eis

Zutaten

für Personen
Kuchenboden:
Kuchenboden:
Vollkornbutterkekse 220gr.
Butter weich 75gr.
Meersalz 1Pr
Kuchenfüllung:
Kuchenfüllung:
Frischkäse 1kg
Zucker 300gr.
Sour Cream 160gr.
Vanille-Extrakt 1TL
Eier 3Stk.
Mais Stärke 35gr.
Erdnussbuttereis:
Erdnussbuttereis:
Erdnussbutter 3.5EL
Schlagsahne 480ml
Milch 240ml
Zucker 60gr.
Eigelb 4.75Stk.
Erdnüsse 12gr.
Karamellsoße:
Karamellsoße:
Zucker 210gr.
Wasser 60ml
Butter 55gr.
Sahne 175ml
Salz 1Pr

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 120 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 904 kJ (216 kcal)
Eiweiß 2,4 g
Kohlenhydrate 3,4 g
Fett 21,7 g
Rezept: Cheesecake an Erdnuss-Karamell-Eis

Zubereitung

Klassischer American Cheesecake mit Keksboden:

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten und mit Alufolie kreuzweise einschlagen.

Kekse in einen Foodprocessor geben, feinmahlen und mit Butter und Salz mischen. Masse in die Springform geben und festdrücken, 15 Min. kaltstellen. Im heißen Ofen ca. 15 Min. backen, auskühlen lassen.

Frischkäse schaumigschlagen. Zucker mit Stärke mischen und unter den Frischkäse rühren. Sour Cream und Vanilleextrakt dazugeben und cremigrühren. Eier nacheinander unterrühren.

Fettpfanne oder tiefes Ofenblech mit Wasser füllen. Teig in die Springform füllen und in die Fettpfanne stellen. Im heißen Ofen 45 Min. backen. Temperatur auf 160 °C herunterschalten und erneut 30 Min. backen, bis der Teig kaum noch wackelt, wenn man sachte an der Form rüttelt.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, Alufolie entfernen und auf einem Kuchengitter 2 Std. auskühlen lassen. Mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 6 Std., besser über Nacht, kaltstellen.

Erdnussbuttereis:

Milch, Schlagsahne und Erdnussbutter bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis die Masse kleine Blasen wirft. Temperatur herunterschalten.

Eigelbe mit Zucker schaumigschlagen und 2 EL der Milch-Sahne-Mischung unterrühren. Masse nach und nach unter die heiße Sahne-Milch-Mischung rühren, ca. 2 Std. kaltstellen.

Eismasse in die Eismaschine geben und ca. 60 Min. gefrieren lassen. Vor dem Servieren mit Erdnüssen und Karamellsoße (siehe unten) garnieren.

Karamellsoße:

In einem Edelstahltopf das Wasser und den Zucker zum Kochen bringen, dabei mit einem Holzlöffel rühren. Dann einen Pinsel nehmen, diesen in Wasser tauchen und damit einmal kurz über der Flüssigkeit um die Innenseite des Topfes fahren. Die kochende Zuckermasse auf mittlere Hitze herunterschalten und nun nicht mehr umrühren. Kochen lassen, bis das Ganze eine goldenbraune Farbe hat (nicht zu dunkel werden lassen). Das dauert bei mir meist 14 Minuten.

Dann den Topf von der Herdplatte nehmen und mit einem Holzlöffel die Butter unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Dann nach und nach die Sahne dazugießen und immer gut rühren, nun noch das Salz dazugeben.

Das Ganze ist anfangs etwas zäh, löst sich aber langsam auf und ist dann eine schöne glatte Karamellsauce, die man nun verwenden oder in ein verschließbares Glas füllen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen kann. Im Kühlschrank hält sie bis zu zwei Wochen, wird sich dann aber verdicken.

Tipp: Zum Reinigen des Topfes und des Holzlöffels den Topf mit Wasser auffüllen, etwas höher als die Karamellsauce war, und zum Kochen bringen. Etwas aufkochen lassen und dabei immer umrühren, so löst sich das harte Karamell prima auf.