MO - FR 19:00

Weiße Mousse au Chocolat mit Tonkabohne, Mango und Crumble

Zutaten

für Personen
Weiße Mousse au Chocolat:
Weiße Mousse au Chocolat:
Gelatine 3EL
Schokolade weiß 150g
Eigelb 3Stk.
Eiweiß 3Stk.
Zucker 40g
Vanillezucker selbstgemacht 2EL
Kirschwasser 3EL
Sahne 200ml
Crumble:
Crumble:
Butter 2EL
Mehl 60g
Ingwer gerieben 1TL
Zimt 0.5TL
Salz 1Msp
Himbeercreme:
Himbeercreme:
Himbeeren 200g
Puderzucker 8EL
Zitronensaft 1EL
Joghurt 360g
Xanthan
Sahne 200g
Himbeer-Rote-Bete-Sauce:
Himbeer-Rote-Bete-Sauce:
Himbeeren 150g
Himbeermarmelade 50g
Himbeeressig 1EL
Salz 1Prise
Rote Bete Saft 50ml
Mangopüree:
Mangopüree:
Mango 1Stk.
Puderzucker 2EL
Xanthan 1TL
Karamellschalen:
Karamellschalen:
Zucker 100g
Wasser 2EL
Außerdem:
Außerdem:
Himbeer-Schokolade
Himbeerschnaps
Mangoscheiben

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1000 kJ (239 kcal)
Eiweiß 4,9 g
Kohlenhydrate 29,0 g
Fett 10,4 g
Rezept: Weiße Mousse au Chocolat mit Tonkabohne, Mango und Crumble

Zubereitung

Weiße Mousse au Chocolat:

Gelatine im kalten Wasser einweichen. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen. Eigelb mit Zucker, geriebener Tonkabohne nach Belieben sowie Vanillezucker in einer Metallschale über dem heißem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse dick und schaumig wird. Schokolade und Kirschwasser untermengen.

Sahne und Eiweiß getrennt voneinander steif schlagen. Gelatine in einem Topf kurz erwärmen, 1 EL der Eimischung zu der Gelatine geben, verrühren und die Gelatine zu der Eimasse geben. Mit einem Holzlöffel unterrühren. Sahne und Eiweiß ebenfalls unterheben. Für mehrere Stunden kalt stellen.

Crumble:

Alle Zutaten zu Bröseln vermengen und im Backofen auf einem Backblech backen, bis sie braun werden.

Himbeercreme:

Himbeeren, Puderzucker und Zitronensaft mit dem Zauberstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit dem Joghurt verrühren. Sahne steif schlagen, unterheben. In einen Spritzbeutel geben und kalt stellen.

Himbeer-Rote-Bete-Sauce:

Alle Zutaten miteinander pürieren, kalt stellen.

Mangopüree:

Mango schälen und in Stücke schneiden. Mit Puderzucker pürieren und nach Belieben Xanthan unterrühren. In Spritzbeutel füllen, kalt stellen.

Karamellschalen:

Backpapier in ein ca. 15 x 10 cm großes Stück schneiden und mit 2 Gummibändern am Nudelholz befestigen. Zucker und Wasser in einem großen Topf karamellisieren. Vorsicht! Verbrennungsgefahr! Mit Hilfe eines Löffels über das Nudelholz gießen und so eine Schale „gießen“. Überschüssiges Karamell wieder in den Topf geben und erwärmen. Eine zweite Schale gießen. Dieses Rezept von vorne wiederholen, bis 5 bis 6 weitere Schalen entstanden sind. Karamel nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird es bitter.

Anrichten:

Mangopüree in 2 Streifen auf einen Teller spritzen. Karamellschale darauf setzen. Eine Nocke Mousse abstechen und in die Schale geben. Aus einer geschälten Mango Steifen schneiden und Röllchen formen. Ca. 3-5 Stück hochkant auf das Mangopüree geben und mit der Himbeercreme befüllen. Mit jeweils einem kleinen Minzblatt garnieren. Crumble klein bröseln und damit garnieren. Himbeer-Rote-Bete-Sauce in ein kleines Schälchen geben. Himbeerbrand in ein Likörglas füllen. Himbeerschokolade klein hacken und über das Mousse und den Röllchen geben.