MO - FR 19:00

Thanksgiving Tortellini

Zutaten

für Personen
Kürbisfüllung:
Kürbisfüllung:
Butternutkürbis 1Stk.
Olivenöl 4EL
Kräuter der Provence 1.5TL
Salz
Pfeffer schwarz aus der Mühle
Schalotten 2Stk.
Knoblauchzehen 2Stk.
Ricotta 200g
Amarettini Mandelkekse 4Stk.
Muskatnuss 0.25TL
Tortellini:
Tortellini:
Wan Tan Teigblätter 20Stk.
Braune-Butter-Salbeisoße:
Braune-Butter-Salbeisoße:
Butter 150g
Salbei frisch 2EL
Walnüsse geröstet 100g
Cranberries getrocknet 100g
Salz
Pfeffer schwarz aus der Mühle
Parmesan frisch gerieben 100g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 115 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1833 kJ (438 kcal)
Eiweiß 12,4 g
Kohlenhydrate 12,1 g
Fett 38,1 g
Rezept: Thanksgiving Tortellini

Zubereitung

Kürbisfüllung:

Kürbis schälen, Hals abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Die untere, runde Hälfte aushöhlen (Kerne entfernen) und in grobe Stücke schneiden.

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Den Kürbis auf einem mit Backpapier oder Alufolie ausgelegten Backblech verteilen. Mit 1 EL Olivenöl, Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer vermengen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis alles weich und goldbraun ist.

In der Zwischenzeit das restliche Olivenöl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die gewürfelten Schalotten und den gehackten Knoblauch ca. 3 Minuten dünsten, bis sie weich und goldbraun sind.

Mit einer Küchenmaschine die Kürbismischung mit der Schalotten-Knoblauch-Mischung und dem Ricotta-Käse stoßweise verrühren. Die zerkleinerten Amaretti-Kekse und die Muskatnuss dazugeben und mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen. Pulsieren, bis die Mischung glatt wird.

Die Tortellini-Füllung kann einen Tag vorher zubereitet werden.

Tortellini:

Sechs Teigblätter auslegen, die restlichen Teigblätter in der Packung mit einem angefeuchteten Tuch abdecken.

Jeweils einen guten Teelöffel der Kürbisfüllung in die Mitte jedes Blattes geben. Die Ränder mithilfe eines Backpinsels mit Wasser befeuchten. Das Teigblatt um die Füllung zum Dreieck zusammenfalten und die Ränder gut andrücken. So auch mit den restlichen Teigblättern verfahren. Die fertigen Tortellini auf ein bemehltes Backblech legen und mit Folie bedecken, damit sie nicht austrocknen.

Übrig gebliebene Füllung einfrieren. Auch die Tortellini können eingefroren werden. Dazu flach in einem fest verschlossenen Gefrierbeutel oder einem geeigneten Tiefkühlbehälter einfrieren. Das Mehl verhindert das Zusammenzukleben. Die gefrorenen Tortellini können bis zu sechs Monate im Gefrierfach gelagert werden.

Zur Fertigstellung die Tortellini in kochendes Salzwasser geben und 3-4 Minuten lang kochen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und mit der Soße servieren.

Braune-Butter-Salbeisoße:

Die Butter in einer großen schweren Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Den Salbei, die gerösteten Walnüsse und die Preiselbeeren zufügen und kochen lassen, bis die Butter anfängt zu bräunen, das dauert ungefähr 3 Minuten. Die Hitze abstellen und mit Salz und Pfeffer würzen. Umrühren.

Die Tortellini mit der Soße beträufeln, mit Parmesankäse bestreuen und servieren.