MO - FR 19:00

Karfiolcremesuppe mit Pecorino und Lardo-Apfel-Crostino

Zutaten

für Personen
Karfiolcremesuppe:
Karfiolcremesuppe:
Blumenkohl 1Stk.
Zwiebel 1Stk.
Gemüsefond 500ml
Sahne 250ml
Weißwein 70ml
Butter 1EL
Salz
Pfeffer
Muskatnuss frisch gerieben
Pecorino 150g
Lardo-Apfel-Crostino:
Lardo-Apfel-Crostino:
Weizenmehl
Salz 1.5TL
Zucker 1Prise
Hefe frisch 10g
Lardo 50g
Apfel 0.5Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 240 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 649 kJ (155 kcal)
Eiweiß 4,9 g
Kohlenhydrate 2,1 g
Fett 13,7 g
Rezept: Karfiolcremesuppe mit Pecorino und Lardo-Apfel-Crostino

Zubereitung

Lardo-Apfel-Crostino:

Für das Crostino ein Baguette backen. Dafür Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Hefe hineinbröckeln. 270 ml lauwarmes Wasser zugeben. Alles verrühren, bis kein Mehl mehr zu sehen ist. Den Teig zugedeckt 2 Stunden ruhen lassen.

Teig auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche schütten und mit Hilfe einer Teigkarte oder einem Messer halbieren. Jedes Teigstück mit den Händen zu einem circa 40 cm langen Strang formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt ruhen lassen, bis der Backofen auf 230 Grad (Umluft: 210 Grad) vorgeheizt ist.

Ein Porzellangefäß mit Wasser befüllen und auf den Boden des Backofens stellen. Baguettes beliebig einschneiden und circa 25-30 Minuten backen. Baguettes auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Kurz vor dem Servieren vom Baguette 0,5 cm dicke Scheiben herunterschneiden und im Backofen oder Toaster anrösten. Eine Knoblauchzehe schälen und halbieren. Mit der angeschnittenen Fläche der Knoblauchzehe die Crostini einreiben.

Apfel in feine Streifen schneiden und das Crostino mit Apfel und dem dünn geschnittenen Lardo belegen.

Karfiolcremesuppe:

Für die Karfiolcremesuppe Zwiebel klein schneiden und in Butter anschwitzen. Den Karfiol in kleine Stücke zerteilen und zu den Zwiebeln geben. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsefond auffüllen.

Wenn der Karfiol weich gekocht ist, mit einem Pürierstab fein pürieren. Sahne hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Belieben abschmecken.

Die heiße Suppe portionieren, Pecorino à la minute über die Suppe reiben und mit dem Crostino servieren.