MO - FR 19:00

Rinderfilet Wellington mit Bohnen und Fächerkartoffeln

Zutaten

für Personen
Rinderfilet:
Rinderfilet:
Blätterteig 500g
Schalotten 3Stk.
Champignons 400g
Butter 50g
Madeira 4cl
Sahne 50ml
Salz
Pfeffer
Petersilienzweige 2Stk.
Rinderfilet 1.2kg
Butterschmalz 2EL
Entenleberpastete 75g
Serranoschinken 150g
Eigelb 2Stk.
Bohnen:
Bohnen:
Prinzessbohnen 600g
Salz
Pfeffer
Cheddar gerieben 100g
Jus:
Jus:
Kalbsknochen: 1.5kg
Öl 25ml
Möhren 3Stk.
Zwiebeln 3Stk.
Sellerie 250g
Tomatenmark 250g
Rotwein 1.5l
Wasser 1.5l
Pfefferkörner zerstoßen 25g
Wacholderbeeren zerstoßen 25g
Nelken 5Stk.
Speisestärke 30g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 200 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 418 kJ (100 kcal)
Eiweiß 5,9 g
Kohlenhydrate 4,3 g
Fett 5,1 g
Rezept: Rinderfilet Wellington mit Bohnen und Fächerkartoffeln

Zubereitung

Rinderfilet:

Die Schalotten abziehen, fein würfeln und die Pilze fein hacken. Die Butter in der Pfanne erhitzen, Schalotten hinzugeben und warten, bis diese glasig werden. Die Pilze hinzufügen und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Madeira und Sahne zufügen und bei starker Hitze verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie unterziehen und die Masse erkalten lassen.

Das Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und in Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Auf das erkaltetet Filet die Entenleberpastete streichen und die Pilzfarce darauf verteilen. Auf Frischhaltefolie den Serranoschinken verteilen und ebenfalls Farce darauf verteilen. Das Filet darauf legen und alles zusammen zu einer Rolle drehen.

Den Blätterteig ausbreiten, die Rinderfiletrolle einwickeln und an den Seiten andrücken. Den Blätterteig anschließend mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C 30-35 Minuten backen.

Bohnen:

Die Prinzessbohnen 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren und anschließen mit Speck umwickeln. Die Bohnenbündchen in der Pfanne kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen 10 Minuten nachgaren.

Fächerkartoffeln:

Kartoffeln schälen und einzeln auf einen Suppenlöffel legen, alle 5 mm einschneiden und mit Butter bestreichen. Die Kartoffeln in einer Auflaufform in den vorheizten Backofen geben und insgesamt rund eine Stunde backen.

Nach der Hälfte der Backzeit mit Cheddar bestreuen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Jus:

Für die Jus die Kalbsknochen für rund 20 Minuten im Ofen anschmoren. Zwischenzeitlich klein geschnittene Möhren, Zwiebeln, Sellerie und Gewürze in Öl anbraten und das Tomatenmark hinzugeben.

Die Kalbsknochen separat anrösten und zum Gemüse geben. Das Ganze mit Rotwein und Wasser ablöschen und mehrere Stunden im Ofen vor sich hin köcheln lassen. Zum Ende alle Zutaten durch ein Sieb passieren und mit Speisestärke etwas andicken.