MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Das Beste von Wald, Weide und Acker

Zutaten

für Personen
Für das Fleisch:
Für das Fleisch:
Roastbeef 1.5kg
Olivenöl 5EL
Rapsöl 1EL
Semmelbrösel 100g
Walnüsse 100g
Butter weich 100g
Senf körnig 2TL
Rosmarinzweige 3Stk.
Thymianstiele 4Stk.
Knoblauchzehen 4Stk.
Für die Beilage:
Für die Beilage:
Kartoffeln 1.2kg
Butter 250g
Salz
Muskat gerieben
Für das Pfannengemüse:
Für das Pfannengemüse:
Paprika rot 1Stk.
Paprika gelb 1Stk.
Paprika orange 1Stk.
Zwiebel rot 1Stk.
Zuckerschoten 200g
Champignons 300g
Butterschmalz
Butter
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
Ahornsirup

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 400 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 916 kJ (219 kcal)
Eiweiß 10,1 g
Kohlenhydrate 7,3 g
Fett 16,8 g
Rezept: Das Beste von Wald, Weide und Acker

Zubereitung

Fleisch:

Das Roastbeef parieren, eventuelle Haut und Sehnen entfernen. Mit dem Öl und dem Rosmarin und Thymianzweigen, sowie 3 Knoblauchzehen in einen vorbereiteten Beutel legen.

Nun das Fleisch mit den Gewürzen und Öl vakuumieren und den Beutel verschweißen. Dies kann nun bei 53,7 Grad für 3-4 Stunden in den Sous Vide.

In der Zwischenzeit die Walnüsse zerkleinern. Diese mit den Semmelbröseln der weichen Butter und einer fein gehackten Knoblauchzehe vermengen.

Einige Rosmarin- und Thymianblätter klein schneiden und zur Buttermasse geben. Diese dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Verteilen auf dem Roastbeef bitte nicht in den Kühlschrank stellen.

Pfannengemüse:

Für das Pfannengemüse die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel würfeln, bei den Zuckerschoten den Faden ziehen und halbieren. Die Champignons trocken reiben, Fehlstellen beseitigen und anschließend vierteln.

Nun jede Gemüsesorte einzeln in Butterschmalz anschwitzen. Danach in eine große Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Ahornsirup abschmecken.

Die gekochten Kartoffeln stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Danach die kalte Butter in Stücken dazugeben und weiter stampfen bis eine noch feste, aber sämigen Masse entstanden ist. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. (keine Milch zuführen)

Roastbeef

Das Fleisch aus dem Beutel nehmen und in Butterschmalz sehr heiß in der Pfanne anbraten, von jeder Seite ca. 1,5 Minuten. Den Backofen auf die größte Stufe der Ofengrillfunktion (250 °C) vorheizen.

Nach dem Anbraten das Roastbeef in einen Bräter legen und die Kräuter-Walnuss-Masse auf das Fleisch legen und andrücken. Jetzt in den Backofen und bei höchster Grillstufe ca. 4-5 Minuten gratinieren (nach Sicht goldbraun).