MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Liaison von Lachs und Limette

Zutaten

für Personen
Für das Lachstatar:
Für das Lachstatar:
Frischer Lachs in Sushiqualität 800g
Avocado 1.5Stk.
Koriander 3EL
Limettensaft 2EL
Heller Sesam 2EL
Sojasauce 2EL
Sesamöl 2EL
Schnittlauch
Für den Limettenschaum:
Für den Limettenschaum:
Schlagsahne 250g
Limettensaft 2EL
Zitronenabrieb 0.5Stk.
Chili 1Messerspitze
Für den Wakamesalat mit Edamame:
Für den Wakamesalat mit Edamame:
Getrocknete Wakame Algen 2Tasse
Reisessig 3EL
Sesamöl 3EL
Limettensaft 1EL
Ingwer frisch gerieben 1EL
Koriander 2EL
Knoblauchzehe 1Stk.
Brauner Zucker 1EL
Chili 0.5Stk.
Sesam 1EL
Edamame gefroren 1Handvoll
Für den Glasnudelcrunch:
Für den Glasnudelcrunch:
Glasnudeln 1Handvoll
Öl zum Frittieren

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 235 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1197 kJ (286 kcal)
Eiweiß 2,9 g
Kohlenhydrate 6,8 g
Fett 27,5 g
Rezept: Liaison von Lachs und Limette

Zubereitung

Lachstatar:

Den Lachs und die Avocado sehr klein schneiden. Den Koriander und den Schnittlauch waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Sesam in der Pfanne anrösten, abkühlen lassen. Alle Zutaten vermengen und im Kühlschrank einige Stunden durchziehen lassen.

Limettenschaum:

Die Sahne steif schlagen und den Limettensaft, den Zitronenabrieb und die Chili vorsichtig unterheben.

Wakamesalat:

2 Tassen Wakame mit heißem Wasser übergießen, 10 min quellen und anschließend abtropfen lassen.

3 EL Reisessig, 3 EL Sesamöl, 1 EL Limettensaft, 1 EL Ingwer frisch gerieben, 2 EL Koriander, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Zucker, 1/2 Chili zu einem Dressing verrühren und über die Algen gießen. Sesam in der Pfanne anrösten und zu dem Salat geben. Edamame (mit Schale) in kochendes, gesalzenes Wasser geben. Nach 8 min abgießen, kalt abschrecken und auspullen. Die Edamame beim Anrichten über den Wakamesalat geben.

Glasnudelcrunch:

In eine Pfanne/einen Topf ca. 4-5 cm hoch Öl füllen und heiß werden lassen. Glasnudeln hineingeben und kurz frittieren. Anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.