MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Duck trifft deutsches Doppel: Teryaki-Ente mit asiatischem Gemüse

Zutaten

für Personen
Für die Teryaki-Ente:
Für die Teryaki-Ente:
Entenbrüste 4Stk.
Sojasauce hell 200ml
Brauner Zucker 200g
Sesamöl 3EL
Sherry 50ml
Ingwer 100g
Knoblauchzehe 2Stk.
Koriander 2EL
Koriander Wurzeln 2Stk.
Orangensaft 3EL
Für das asiatische Gemüse:
Für das asiatische Gemüse:
Pakchoi 2Stk.
Shiitake Pilze 200g
Möhren groß 2Stk.
Zuckerschoten 250g
Knoblauchzehe 1Stk.
Gerösteter Sesam 1EL
Sojasauce 2EL
Für den Kartoffelstampf:
Für den Kartoffelstampf:
Kartoffeln, mehligkochend 1200g
Butter weich 200g
Kokosmilch 0.5Dosen
Koriander 3EL
Knoblauchzehe 2Stk.
Milch warm 150ml
Für die Sauce:
Für die Sauce:
Teil der Marinade
Butter weich 100g
Mehl 2EL
Rotwein 100ml
Orangensaft 100ml

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 280 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1201 kJ (287 kcal)
Eiweiß 2,2 g
Kohlenhydrate 21,9 g
Fett 20,6 g
Rezept: Duck trifft deutsches Doppel: Teryaki-Ente mit asiatischem Gemüse

Zubereitung

Teriyaki-Ente:

Die Entenbrüste kalt abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer rautenförmig anschneiden. Aus allen weiteren Zutaten eine Marinade herstellen und einen Teil davon mit den Entenbrüsten vakuumieren. Den Rest für die Sauce zur Seite stellen. Die Ente für 3 Stunden bei 57 Grad im Sous Vide garen. Danach in einer heißen Pfanne 4 Minuten auf der Hautseite und 2 Minuten auf der anderen Seite scharf anbraten. Mit dem Fleischthermometer die Temperatur überprüfen. Ideal ist eine Kerntemperatur von 65 Grad.

Sauce:

Weiche Butter mit Mehl verrühren. Marinade im Topf köcheln lassen. Butter-Mehl-Gemisch hinzufügen und mit Rotwein und Orangensaft ablöschen. Kurz köcheln lassen.

Kartoffelstampf:

Kartoffeln schälen, waschen und in gleich große Stücke schneiden. In einem Topf mit gesalzenem Wasser 15-20 min weich kochen. Abgießen und einen Teil des Wassers in einem Messbecher auffangen.

Die Hälfte der Kartoffeln mit der Kokosmilch und 100 g Butter stampfen. Für die andere Hälfte Knoblauch in Scheiben schneiden und in etwas Butter bei schwacher Hitze in einer Pfanne anbraten. Knoblauch, Koriander, etwas Kartoffel-Wasser und 100 g Butter zu den Kartoffeln geben und geschmeidig stampfen.

Asiatisches Gemüse:

Möhren in schräge Scheiben schneiden und mit den Zuckerschoten für 3 min in kochendes Wasser geben. Danach kalt abschrecken. Pak Choi putzen und einzelne Blätter lösen. Shiitake Pilze putzen. Butter in der Pfanne erhitzen einige Knoblauchscheiben, Pak Choi und die Pilze 4 min bei mittlerer Hitze dünsten. Möhrenscheiben hinzugeben und weitere 2 min braten. Zuletzt die Zuckerschoten in die Pfanne geben und nach 2 min mit Sojasauce ablöschen. Vor dem Servieren Sesam drüber streuen.