MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schokoladentarte mit Himbeersorbet und kleiner Überraschung

Zutaten

für Personen
Schokoladentarte:
Schokoladentarte:
Butter geschmolzen 200g
Schokolade 70% Kakao 200g
Eier 4Stk.
Zucker 150g
Mehl 2EL
Puderzucker
Himbeersorbet:
Himbeersorbet:
Himbeeren 500g
Vanilleschote 0.5Stk.
Sekt 100ml
Zucker 100g
Zitronensaft 1Spritzer
Himbeerpralinen:
Himbeerpralinen:
Schokolade weiß 150g
Himbeeren püriert 90g
Sahne 20g
Pralinenhohlkugeln weiß 30Stk.
Schokolade weiß geschmolzen 150g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 285 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1213 kJ (290 kcal)
Eiweiß 1,7 g
Kohlenhydrate 35,5 g
Fett 15,0 g
Rezept: Schokoladentarte mit Himbeersorbet und kleiner Überraschung

Zubereitung

Schokoladentarte:

Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Butter leicht einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Schokolade über dem Wasserbad langsam schmelzen, die Butter über dem Wasserbad einrühren.

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die flüssige Schokolade in den Zucker rühren. Das Eigelb unterrühren und das Mehl hinzugeben. Alles zu einem Teig verrühren. Das Eiweiß unterheben, dann den Teig in die Form füllen.

Auf der mittleren Schiene bei 180 Grad Umluft etwa 25-30 Minuten backen. Dann ist er noch schön saftig. Den Kuchen danach auskühlen lassen und mit Kakao oder Puderzucker bestäuben.

Himbeersorbet:

Die Vanilleschote mit einem kleinen scharfen Messer aufritzen und das Mark herausschaben. Den Zucker mit 200 ml Wasser aufkochen. Vanilleschote und Mark zugeben und bei schwacher Hitze 2-3 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Sirup vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Frische Beeren verlesen, tiefgekühlte Beeren auftauen lassen.

Die Früchte in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein mixen. Das Fruchtpüree durch in feines Sieb streichen. Mit Zitronensaft, Champagner und dem Zuckersirup gut verrühren.

Die Himbeermischung in die Eismaschine füllen und cremig frieren lassen. Das fertige Sorbet aus der Eismaschine schaben und sofort servieren oder in einem Gefrierbehälter tiefkühlen.

Himbeerpralinen:

Die Schokolade für die Füllung fein hacken und in eine Schüssel geben. Das Himbeerpürree mit der Sahne aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und über die Schokolade gießen. So lange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

Die Füllung auskühlen lassen und in einen Spritzbeutel füllen. Die Hohlkugeln damit befüllen. Die temperierte Schokolade bereitstellen und die Kugeln damit verschließen, aushärten lassen.

Die Pralinen in temperierte Schokolade tauchen und auf ein Pralinengitter oder Backpapier legen. Nach Wunsch dekorieren und aushärten lassen.