MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Minzgranite mit Himbeeren und Joghurtmousse

Zutaten

für Personen
Für die Joghurtmousse:
Für die Joghurtmousse:
Joghurt vollfett 500g
Sahne 500ml
Puderzucker
Gelatine weiß 3Blatt
Eiweiß 1Stk.
Für das Granite:
Für das Granite:
Eistee grün 200ml
Limettensirup 50ml
Minzsirup 50ml
Limetten 4Stk.
Minze
Puderzucker 2EL
Außerdem:
Außerdem:
Himbeeren 500g
Puderzucker

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 360 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 657 kJ (157 kcal)
Eiweiß 3,8 g
Kohlenhydrate 11,0 g
Fett 10,6 g
Rezept: Minzgranite mit Himbeeren und Joghurtmousse

Zubereitung

Für das Granité Eistee, Limettensirup, Minzsirup, Zeste und Saft von 2-3 Limetten, 2-3 Stängel Minze und Puderzucker in den Mixer geben. Es muss zu süß, zu sauer und zu minzig schmecken. Alles in eine flache Auflaufform gießen und ins Gefrierfach stellen.

Für die Himbersoße 250 g Himbeeren mit viel Puderzucker pürieren, es sollte zu süß schmecken. Dann durch ein Sieb geben, um die Kerne herauszufiltern.

Für das Baiser ein Eiweiß mit einem EL Puderzucker steif schlagen. Auf eine Silikon-Matte streichen und ca. 1 Stunde im Backofen bei 90 Grad trocknen lassen.

Für die Joghurtmousse 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einlegen. Joghurt mit 1-2 Esslöffeln Puderzucker mischen. Die Sahne schlagen. Gelatine ausdrücken, in einem Topf bei mittlerer Hitze auflösen, evt. 1-2 EL Joghurt dabei hinzufügen.

Die Gelatine zum Joghurt geben und gut unterrühren. Die Hälfte der Sahne gut unterrühren, den Rest unterheben.

Zum Anrichten Himbeeren in eine Schale geben, darüber zuerst die Soße, dann den Joghurt schichten. Das Granité auskratzen und 2-3 EL darüber geben. Zum Schluss ein Stück Baiser hineinstecken.