MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rehrücken unter Himbeer-Pfeffer mit Pastinaken-Thymian-Stampf und Rotkohlsalat

Zutaten

für Personen
Für den Rotkohlsalat mit Granatapfel und Walnüssen:
Für den Rotkohlsalat mit Granatapfel und Walnüssen:
Feta 200gr.
Rotkohl 1kg
Senf 1EL
Salz 1Pr
Pfeffer 1Pr
Honig 4EL
Himbeeressig 4EL
Olivenöl 9EL
Feigen getrocknet 80gr.
Walnusskerne 150gr.
Granatapfel 1Stk.
Für den Spinat:
Für den Spinat:
Blattspinat 300gr.
Knoblauchzehe 1Stk.
Butter 1EL
Cherry Dattel Tomaten 5Stk.
Salz 1Pr
Zucker 1Pr
Feta 0.5Stk.
Für den Pastinaken-Thymian-Stampf:
Für den Pastinaken-Thymian-Stampf:
Pastinaken 300gr.
Kartoffeln 300gr.
Zitrone 0.5Stk.
Milch 200ml
Butter 1EL
Thymian frisch 5Stk.
Muskatnuss frisch gerieben 1Stk.
Für den Rehrücken unter Himbeer-Pfeffer:
Für den Rehrücken unter Himbeer-Pfeffer:
Rehrücken 1Stk.
Zwiebel 1Stk.
Butter 1EL
Himbeermarmelade 3EL
Honig 1EL
Pfeffer 1Pr

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 860 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 753 kJ (180 kcal)
Eiweiß 3,2 g
Kohlenhydrate 9,7 g
Fett 14,3 g
Rezept: Rehrücken unter Himbeer-Pfeffer mit Pastinaken-Thymian-Stampf und Rotkohlsalat

Zubereitung

Rotkohlsalat mit Granatapfel und Walnüssen:

Den Feta in Eigelb wenden, danach in Paniermehl. Anschließend in einer Pfanne gold-braun anbraten.

Den Rotkohl putzen und den Strunk entfernen. Alles fein hobeln und mit einem Teelöffel Salz bestreuen und gut durchkneten. Am besten über Nacht durchziehen lassen.

Senf mit Honig , Essig und Öl verrühren und unter den Salat mischen. Mindestens für 30 Minuten ziehen lassen.

In der Zeit die Feigen und die Walnüsse fein hacken und den Granatapfel entkernen.

Abschließend alles miteinander vermengen.

Spinat:

Den Knoblauch in Butter anschwitzen und die Tomaten hinzufügen.

Etwas salzen und eine Prise Zucker hinzugeben.

Dann den gut ausgedrückten Spinat mit dem Feta dazu geben.

Pastinaken-Thymian-Stampf:

Das Gemüse putzen, schälen und grob würfeln.

Dann alles in den Dampfgarer geben und für circa 30 Minuten garen lassen.

Anschließend das weiche Gemüse mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen.

Den Saft der halben Zitrone und die Milch hinzufügen.

Den Thymian sowie die Butter dazugeben. Alles nach Belieben salzen und pfeffern.

Abschließend nach Bedarf die Muskatnuss reiben und über das Gemüse geben.

Rehrücken unter Himbeer-Pfeffer:

Den Rehrücken in den gefetteten mit den Zwiebelstücken ausgelegten Bräter geben.

Ohne Deckel, bei 230 Grad in den Ofen geben und für circa 10 Minute garen lassen.

Danach mit Honig und Himbeermarmelade bestreichen und pfeffern.

Abschließend alles erneut für circa acht Minuten in den Ofen geben.