MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schoko-Panna-Cotta mit Schokoparfait und American Cookie

Zutaten

für Personen
Für die Schoko-Panna-Cotta:
Für die Schoko-Panna-Cotta:
Rubyschokolade 180g
Schlagsahne 300ml
Milch 225ml
Mascarpone 150g
Gelatine 6Blätter
Zucker 45g
Für das Schokoparfait:
Für das Schokoparfait:
Schokolade weiß 100g
Sahne 200g
Mascarpone 50g
Eigelbe 2Stk.
Puderzucker 30g
Rum 1EL
Tonkabohnen gerieben
Für die American Cookies:
Für die American Cookies:
Mehl 140g
Butter 125g
Zucker braun 50g
Zucker weiß 65g
Eier 2Stk.
Natron 1TL
Salz 0.5TL
Vanillezucker 1Päckchen
Schokolade (Zartbitter und Vollmilch) 120g
Mandeln gehackt 1Handvoll
Kakao 1EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1377 kJ (329 kcal)
Eiweiß 3,3 g
Kohlenhydrate 25,9 g
Fett 23,3 g
Rezept: Schoko-Panna-Cotta mit Schokoparfait und American Cookie

Zubereitung

Für die Schoko-Panna-Cotta:

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Schokolade grob zerkleinern. Schlagsahne, Milch und Zucker in einem Topf verrühren und einmal aufkochen lassen.

Dann den Topf vom Herd nehmen, die Gelatine ausdrücken und darin auflösen.

Nun die zerkleinerte Schokolade dazugeben und unter Rühren darin schmelzen lassen. Die Masse etwas abkühlen, aber noch nicht fest werden lassen, und dann den Mascarpone unterrühren.

In Förmchen füllen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen, ggfs. noch kurz einfrieren, damit sich die Masse besser aus der Form lösen lässt.

Im Anschluss stürzen und wahlweise mit frischem Obst servieren.

Für das Schokoparfait:

Die Parfaitform im Eisfach kühl stellen. Die Schokolade zerkleinern und in etwas Sahne (ca. 1/3) im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Die übrige Sahne steif schlagen.

Die Eigelbe mit Puderzucker in einer Metallschüssel glattrühren. Schokolade und nach Belieben Rum und Tonkabohnen Abrieb unterrühren und über dem heißen Wasserbad cremig aufschlagen.

Die Eiercreme anschließend im eiskalten Wasserbad kalt rühren. Nun die geschlagene Sahne und den Mascarpone unterheben, bis eine fluffige Masse entsteht.

Die Parfaitmasse in die vorgekühlte Form füllen und im Tiefkühlfach mindestens 12 Std. frieren lassen. Vor dem Servieren kurz in warmes Wasser stellen, so lässt sich das Parfait leichter stürzen.

Für die American Cookies:

Die Butter mit dem braunen und weißen Zucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier und den Vanillezucker zufügen und weiter cremig rühren.

Dann das Mehl und Natron hinzufügen. Der Teig ist fest und zäh. Nun die Schokolade, Kakao und die Mandeln unter den Teig mischen. Den Teig für ca. 3 Stunden kühl stellen.

Kleine Kügelchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und andrücken. Dabei ausreichend Platz lassen, da die Cookies stark zerlaufen. Als Richtwert gilt hierbei maximal 10 Cookies pro Blech.

Bei Umluft 180 °C ca. 8 Minuten backen. Die Ränder sollen leicht braun sein und die Cookies im Kern noch feucht wirken.

Aus dem Ofen nehmen und ganz vorsichtig, sie sind sehr zerbrechlich, auf die Arbeitsplatte zum Auskühlen setzen. Ein paar Minuten ruhen lassen und gerne lauwarm servieren.