Einfach Sally

Apfel-Chutney mit Chili und Ingwer auf Parmesan-Chips

Zutaten

für Personen
Chutney:
Chutney:
Olivenöl 4EL
Schalotten 400g
Äpfel säuerlich 1600g
Chilischoten rot 4Stk.
Ingwer 100g
Zucker braun 400g
Pfefferkörner schwarz 2TL
Koriandersamen 2TL
Salz 4EL
Apfelessig 800ml
Parmesan-Chips:
Parmesan-Chips:
Parmesan am Stück 600g
Rosmarin getrocknet 2TL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 50 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 481 kJ (115 kcal)
Eiweiß 0,8 g
Kohlenhydrate 19,2 g
Fett 3,3 g
Rezept: Apfel-Chutney mit Chili und Ingwer auf Parmesan-Chips

Zubereitung

Chutney:

Schäle die Schalotten und schneide sie in feine Würfel. Entferne das Kerngehäuse der Äpfel und schneide sie in Würfel, gieße direkt den Apfelessig darüber, damit die Äpfel nicht braun werden. Entferne die harten Stellen der Ingwerknolle und schneide sie und die Chilischoten fein.

Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf. Brate die Schalottenwürfel darin für etwa 6-7 Minuten glasig an.

Füge den Zucker hinzu und verrühre die Zutaten so lange, bis der Zucker karamellisiert. Füge die Äpfel mit dem Apfelessig, die Chilischoten und den Ingwer dazu.

Zerkleinere die Pfefferkörner, Koriandersamen und das Salz grob mit einem Mörser und würze das Chutney damit. Lasse es nun mindestens 40 Minuten einkochen und fülle es dann in sterile Schraubgläser ab.

Es hält sich ca. 12 Monate – also ideal bis zur nächsten Apfelernte.

Parmesan Chips:

Reibe den Parmesan fein und verrühre ihn mit den Rosmarinnadeln. Lege esslöffelgroße Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backe die Chips im vorgeheizten Ofen bei 200°C O/U für etwa 10 Minuten, bis sie goldbraun sind. Die Chips härten während dem Abkühlen aus und werden knusprig. Luftdicht verpackt sind sie etwa 10 Tage haltbar.