Einfach Sally

Rocky Roads

Zutaten

für Personen
Kuvertüre zartbitter 300g
Goji-Beeren 30g
Salzbrezeln 100g
Cranberries 100g
Marshmallows klein 80g
Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren gefriergetrocknet 30g
Haselnüsse gemahlen 50g
Mandeln gehackt 50g
Kokosraspeln 30g
Sallys Tipp:
Sallys Tipp:
Erdnüsse geröstet und gesalzen

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 40 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1397 kJ (334 kcal)
Eiweiß 8,6 g
Kohlenhydrate 5,3 g
Fett 30,9 g
Rezept: Rocky Roads

Zubereitung

Für die Rocky Roads kann alles verwertet werden, was im Vorratsschrank ist und was gut schmeckt. Mir persönlich schmecken sie am besten, wenn gesalzene Erdnüsse, gefriergetrocknete Früchte, Salzbrezeln und Marshmallows enthalten sind.

Hacke die Kuvertüre fein. Erwärme nun 2/3 davon über einem warmen, aber nicht kochenden Wasserbad. Nimm die geschmolzene Schokolade vom Wasserbad herunter und füge das restliche Drittel hinzu, um die Kuvertüre auf etwa 29-31°C herunterzukühlen.

Zerbrösele die Brezeln grob mit den Händen und vermische nun alle Zutaten mit der Kuvertüre. Füge nur so viele trockene Zutaten hinzu, dass die Masse noch gut zusammenklebt. Fülle die Masse in einen Backrahmen oder eine mit Frischhaltefolie belegte Schale ein – die Masse sollte so etwa 3 cm hoch verstrichen werden. Drücke sie flach und bestreue sie nach Belieben mit ein paar gefriergetrockneten Früchten und Kokosraspeln.

Stelle die Rocky Roads für etwa 30-60 Minuten in den Kühlschrank.

Löse den Block aus der Form heraus und schneide ihn in etwa 4x4 cm große Würfel. Kühl gelagert sind sie mehrere Wochen haltbar.