Schokomuffin mit Himbeersorbet im Lassi (Chris Tall)

Zutaten

für Personen
Ei 1Stk.
Butter 50g
Zartbitterschokolade 90g
Milch 75ml
Mehl 130g
Kakao 1TL
Backpulver 1TL
Vanillezucker 1TL
Salz 1Prise
Puderzucker 50g
Himbeeren tiefgefroren 500g
Wodka 2cl
Puderzucker 50g
Apfelsaft 80ml
Griechischer Joghurt 250g
Mangopüree 3EL
Maracujapüree 2EL
Puderzucker 40g
Apfelsaft 100ml
Zucker 20g
Rosmarinzweige 2Stk.
Pfirsiche 4Stk.
Puderzucker 4EL
Apfelsaft 50ml
Minzzweige 3Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 35 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 766 kJ (183 kcal)
Eiweiß 2,5 g
Kohlenhydrate 28,6 g
Fett 4,7 g
Rezept: Schokomuffin mit Himbeersorbet im Lassi (Chris Tall)

Zubereitung

Ofen auf 190 Grad vorheizen.

Schokolade in kleine Stückchen zerhacken. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz in einer Schüssel gut vermischen.

Butter in einem Topf erwärmen. Milch in die Butter geben, Eier dazu geben und verrühren. Die Hälfte der gehackten Schokolade ebenfalls hineingeben und schmelzen lassen.

Trockene und nasse Zutaten nun zusammenführen.

Den Teig in die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene bei 190° ca. 15 Minuten backen.

Den griechischen Joghurt mit Mangopüree, Maracujapüree und Staubzucker glattrühren.

Die Pfirsiche vierteln. Puderzucker karamellisieren, klaren Apfelsaft darauf geben. Einen Rosmarinzweig einlegen und die Flüssigkeit reduzieren. Dann die Pfirsiche kurz darin schwenken.

Die gefrorenen Himbeeren mit Wodka, Puderzucker und Apfelsaft in einem Mixer zu Sorbet verarbeiten.

Auf die Teller mittig den Brownie setzen, mit den Pfirsichstücken umlegen, seitlich je eine Minzzweigspitze anlegen. In einem Glas Joghurt und darauf das Sorbet anrichten.

Bildrechte: Wiesegenuss