Asiatisches Rindfleischcurry mit Rosenkohl (Dieter Nuhr)

Zutaten

für Personen
Reis 500g
Rosenkohl 15Stk.
Butter 1TL
Schalotten 1Stk.
Ingwer 30g
Erdnüsse scharf 3EL
Chilischote 1Stk.
Rinderhüfte 300g
Knoblauchzehe 1Stk.
Rinderfond 50ml
Kokosmilch 1Dose
Limette 1Stk.
Erdbeermarmelade 1TL
Kreuzkümmel
Kurkuma
Korianderpulver
Fischsauce
Light Soya Sauce
Koriander frisch 0.3Bund
Sesamöl
Sesam schwarz und weiß als Topping

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 30 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1372 kJ (328 kcal)
Eiweiß 6,5 g
Kohlenhydrate 68,3 g
Fett 2,7 g
Rezept: Asiatisches Rindfleischcurry mit Rosenkohl (Dieter Nuhr)

Zubereitung

Reis nach Anleitung im Reiskocher kochen.

Ca. 10 Rosenkohl halbieren und mit einem Löffel Butter und Salz in heißem Wasser blanchieren.

Zwiebeln fein schneiden und in einem Schälchen beiseitestellen. Ingwer auf der Reibe mit Schale reiben, ebenfalls in das Schälchen geben.

Erdnüsse mit dem flachen Messer zerdrücken und in zwei Schälchen, 1/3 und 2/3 verteilen. Chili fein schneiden und in die Sammelschale geben.

Fleisch klein schneiden und ebenfalls dazugeben.

Alles aus der Sammelschale im Wok anbraten zusammen mit der 2/3-Schale mit Erdnüssen. Ein bisschen Fond dazugeben, sowie die Kokosmilch und ein bisschen Limone.

Mit Erdbeermarmelade, Kreuzkümmel, Kurkuma, Korianderpulver, Fischsauce, Sesamöl und Sojasauce abschmecken.

Mit dem Bunsenbrenner flambieren und mit grob gehacktem Koriander bestreuen.

Die verbleibenden fünf Rosenkohl auf der feinen Reibe dünn raspeln, mit Sesamöl, Limette und den restlichen gehackten Erdnüssen anmachen.

Den Reis an der Seite anrichten, Curry in die Schüssel geben, Salat als Topping locker obenauf geben. Zum Schluss mit schwarzem und weißem Sesam bestreuen.

Bildrechte: Wiese Genuss