Grill den Profi

Ceviche vom Wolfsbarsch mit Roter Beete und Apfel (Ekaterina Leonova)

Zutaten

für Personen
Wolfsbarsch Filet 400g
Wodka 2EL
Olivenöl 2EL
Forellenkaviar 3EL
Äpfel Granny Smith 1Stk.
Wodka 4cl
Frühlingszwiebel 1Stk.
Limette 1Stk.
Rote Bete gekocht 1Pk.
Sherry-Essig 1EL
Rote Bete Saft 100ml
Kresse 2EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 20 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 628 kJ (150 kcal)
Eiweiß 11,8 g
Kohlenhydrate 1,4 g
Fett 7,9 g
Rezept: Ceviche vom Wolfsbarsch mit Roter Beete und Apfel (Ekaterina Leonova)

Zubereitung

Rote-Bete-Saft in einem Topf mit Sherryessig einkochen.

Das Wolfsbarschfilet mit dem Messer schräg in dünne Scheiben schneiden. Auf mit Olivenöl eingeriebene Alufolie legen, leicht salzen. Nun den Fisch mit Wodka bepinseln und vorsichtig mit dem Bunsenbrenner abflämmen. Mit ein paar Tropfen Limettensaft beträufeln, etwas Limettenschale darüber reiben.

Den Apfel schälen, die Hälfte in feine Würfel schneiden. Eine Prise Zucker und das fein geschnittene Weiße der Frühlingszwiebel mit den Apfelwürfeln vermischen.

Einen Teil der Roten Bete und den Rest des Apfels klein schneiden, in ein hohes Gefäß geben und mit Limettensaft. Salz, Pfeffer, Limettenschale pürieren. Mit Wodka und eingekochtem Rote Beete Saft in eine püreeartige Konsistenz bringen.

Die andere Knolle in gleichmäßige Zentimeter große Würfel schneiden, würzen, gerne auch mit etwas Schärfe spielen und mit etwas Rote-Bete-Saft glänzen.

Die Rote Bete-Crème in die Teller streichen, den Fisch darauf verteilen. Die Apfelmischung darauf setzen, mit den Rote-Bete-Würfeln dekorieren und mit einen Löffel des russischen Kaviars toppen. Mit Kresse dekorieren.