Grill den Profi

Aprikosen-Lamm-Spieß "Sosaties" mit gefüllten Jalapeño Poppers (Blick in Nelsons Topf)

Zutaten

für Personen
Holzspieße 3Stk.
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Sonnenblumenöl
Olivenöl
Zucker
Spieße:
Spieße:
Lammfilet 1Stk.
Paprika rot 1Stk.
Paprika gelb 1Stk.
Champignon groß 1Stk.
Gefüllte Jalapeños:
Gefüllte Jalapeños:
Jalapeño 3Stück
Maishähnchen Supreme 1Stk.
Eiswürfel 2Stk.
Sahne 100ml
Soße und Aprikosen:
Soße und Aprikosen:
Aprikosen getrocknet 6Stk.
Bacon 6Scheibe
Tomatenmark 1EL
Portwein 50ml
Butter 100gr.
Schmand-Crème:
Schmand-Crème:
Gurke 0.33Stk.
Schmand 200gr.
Zitronensaft 1Spritzer

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 20 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) -
Eiweiß -
Kohlenhydrate -
Fett -
Rezept: Aprikosen-Lamm-Spieß "Sosaties" mit gefüllten Jalapeño Poppers (Blick in Nelsons Topf)

Zubereitung

Die Jalapeños vom Stiel befreien und im Backofen mit Grillfunktion anrösten. Das Kernstück vom Lammfilet in 6 Stücke schneiden.

Das Supréme von Haut und Knochen befreien und würfeln. In den Küchenhexler geben und mit 2 Würfeln Eis und 1/3 TL Salz und Sahne aufmixen.

Die rote und gelbe Paprika jeweils vom Kerngehäuse weg dritteln. Vom Kerngehäuse befreien und etwas plattieren – jeweils noch mal halbieren. Den Champignons vom Stielende befreien und vierteln. Auf dem Spieß zuerst ein Stück rote Paprika dann ein Stück Lamm, ein Stück gelbe Paprika, ein Stück Lamm und ein Viertel Champignon aufspießen.

Die Aprikosen in Speck wickeln. In einer Pfanne Knochen und Haut von Huhn und Lamm kross anbraten und die Speckaprikosen auch rundum mit anbraten.

Die Speckaprikosen aus der Pfanne nehmen, wenn sie kross sind. Etwas Tomatenmark mit dem Fleisch rösten. Mit Portwein und der gleichen Menge Wasser ablöschen und reduzieren lassen.

Die Jalapeños vom Kerngehäuse befreien. Farce in eine Spritztülle füllen und damit die Jalapeños füllen. In den Backofen geben und gar ziehen lassen.

Die Spieße rundum scharf mit Olivenöl anbraten.

Die Gurke schälen, vom Kerngehäuse befreien, würfeln und mit dem Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Tomatensauce mit kalter Butter aufmontieren und mit Salz, Pfeffer, gegebenenfalls etwas Zucker oder Zitronensaft abschmecken.

Auf den Tellern mittig einen Löffel Crème längs verstreichen. Die Fleischstücke vom Spieß abschieben und daraufsetzen, genauso wie die Speckaprikose. Mit der Tomatensauce umträufeln. Die Jalapeños längs halbieren und je eine Hälfte oben auf die Spießstückchen legen.