Grill den Profi

Tomahawk Steak mit Schmarrn (Ralf Moeller)

Zutaten

für Personen
Auflaufform 1kleine
Tomahawk Steak 1Stk.
Meersalz grob 1TL
Salz
Basilikumblätter 1EL
BBQ-Soße:
BBQ-Soße:
Tomatenmark 1EL
Honig 1EL
Sojasoße 3EL
Balsamico 2EL
Rauchöl 3EL
Tomatenketchup 5EL
Basilikum gehackt 1Bund
Cashmir Curry 2TL
eingelegte Paprika, fein gehackt 2Stk.
BBQ-Gewürzmischung 1TL
Flugananas 2Scheibe
Rohrzucker 2EL
Schmarrn:
Milch 250ml
Mehl 5EL
Eier 3Stk.
Schalotten 2Stk.
Knoblauchzehen 2Stk.
Bacon 5Scheibe
BBQ-Gewürzmischung 1Prise
Butter 2EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 20 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 975 kJ (233 kcal)
Eiweiß 4,8 g
Kohlenhydrate 22,4 g
Fett 13,8 g
Rezept: Tomahawk Steak mit Schmarrn (Ralf Moeller)

Zubereitung

Tomahawk Steak mit grobem Meersalz würzen und auf dem Grill langsam von allen Seiten garen.

BBQ-Soße aus den Zutaten zusammenrühren. Die Ananas in Scheiben schneiden, schälen und grillen, mit etwas Zucker karamellisieren. Ananas hacken und mit in die BBQ-Soße geben.

Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Milch mit dem Mehl verrühren, Eigelb dazugeben. Mit BBQ-Gewürz und Salz würzen, den Eischnee unterheben.

Schalotten, Knoblauch und Bacon auf der Feuertonne anschwitzen und unter den Teig rühren.

In eine ausgefettete Auflaufform geben und im Kugelgrill indirekt garen.

Nach ca. 20 Minuten aus der gestockten Masse in der Form Nocken stechen und noch einmal flambieren.

Das Flanksteak in große Tranchen schneiden. Je einen Streifen Fleisch mittig auf die Teller legen. Mit etwas gezupften Schmarrn toppen. Die BBQ-Sauce drumherum träufeln und mit ein paar kleinen Basilikumblättern garnieren.