MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Tag 3 in Düsseldorf: Chiara

Das perfekte Dinner: Der Skandal um Entenhausen

Drama um Chiaras Hauptspeise
Drama um Chiaras Hauptspeise Gemischte Meinungen 02:22

Hobbyköchin Chiara ist enttäuscht von ihren Kochkünsten

Chiara serviert am Mittwoch ein Abendessen mit einem französisch angehauchten Menü. Als Hauptgang präsentiert die 25-Jährige „Canard à l'orange mit zweierlei Püree“. Dabei handelt es sich um eine Orangenente, die noch mit unterschiedlichen Kartoffelpürees angerichtet wird. Das Fleisch der Ente wird fein angeritzt, kurz gebraten und danach im Ofen vollständig zu Ende gegart. Serviert wird das ganze dann mit einer Bigaradensauce. 

Jedoch schon nach dem ersten Bissen des geschmorten Fleisches ist die Gastgeberin nicht sonderlich begeistert. „Ich bin euch nicht böse, wenn ihr sie nicht ganz essen möchtet“. Sehen das ihre Gäste auch so? 

Der Hauptgang spaltetet die Dinner-Gruppe

Friseurmeisterin Nicole hat eine ganz klare Meinung zu Chiaras Hauptspeise. „Also vom Hauptgang hätte ich mehr erwartet, da war ich enttäuscht“. Der werdende Vater Christian wiederum fand die Ente und deren Garstufe vorzüglich. „Das einzig Schlimme an der Ente war das Chiara selber zu kritisch war.“ Auch Kandidatin Tanaz hat das Fleisch der Hauptspeise gut gemundet. Ihr hat die Konsistenz besonders gefallen. Oliver hingegen teilt die Meinung von der 50-Jährigen Nicole. „Die Ente von Chiara hat das perfekte Dinner ruiniert“. 

Kann die Hobbyköchin trotz der verunglückten Ente doch einige Punkte absahnen? Die Antwort könnt ihr auf TVNOW in voller Länge sehen. 

Es wird fränkisch, es wird deftig, es wird laut

Eine neue Runde in Würzburg

Es wird fränkisch, es wird deftig, es wird laut