MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Das Essen muss eine positive CO2-Bilanz aufweisen!

Das perfekte Dinner: Julia hat ihre eigenen Regeln - Hauptsache der Bio-Stempel ist drauf!

Neben Kochen hat Julia auch eine Vorliebe fürs Upcycling
Neben Kochen hat Julia auch eine Vorliebe fürs Upcycling Nachhaltigkeitswoche: Tag 3 mit Julia 04:02

Nachhaltig leben in Aachen: Hobbyköchin Julia zeigt wie ...

Am Mittwoch in der „Das perfekte Dinner“-Nachhaltigkeitswoche bittet Hobbyköchin Julia zu Tisch. Die Aachenerin ist die Erste, die diese Woche ihr Menü zu Hause und nicht in der Dinner-Kitchen serviert. Für ihre Mitstreiter heißt das nicht nur eine neue Dinner-Location, sondern auch eine neue Stadt. Denn in der Nachhaltigkeitswoche ist „Das perfekte Dinner“ in verschiedenen Städten unterwegs. 

Am Mittwoch in Aachen gibt es Fleisch - passt das zur Nachhaltigkeitswoche?

Voller Energie und Enthusiasmus möchte Julia so schnell wie möglich loslegen. Auf den Abend freut sich die Hobbyköchin ganz besonders, denn am Mittwoch kann sie endlich ihr Nachhaltigkeitskonzept präsentieren. Nach dem ersten vegetarischen Dinner bei Rebecca und dem rein pflanzlichen Menü von Hannah möchte die 27-Jährige am dritten Tag nun ihr eigenes Nachhaltigkeitskonzept präsentieren. Ihr Ansatz ist es, regional und bio zu kochen. Zudem verwendet sie nur Kochzutaten, die eine positive CO2-Bilanz nachweisen.

Doch nicht nur beim Kochen achtet Julia auf Nachhaltigkeit. Sie und ihr Mann basteln gerne und haben dank des Corona-Lockdowns eine Vorliebe fürs Upcycling entdeckt. Für ihr frischrenoviertes Heim hat das Ehepaar auch viele Do-it-yourself-Möbelstücke selbst gebaut. 

Julias nachhaltiges Dinner-Menü findet ihr in voller Länge auf TVNOW.

Amerikanisch geht immer, oder?

Wie schlägt sich Benjamin?

Amerikanisch geht immer, oder?