MO - FR | 19:00

Die Deutsche Dinner-Meisterschaft: Armando kocht neu und kreativ

Armando probiert etwas ganz Neues aus
Armando probiert etwas ganz Neues aus Kreative Küche im Ruhrgebiet 04:04

Das gab´s noch nie: Armando hat sich etwas einfallen lassen

Tag 2 der Deutschen Dinner-Meisterschaft im Ruhrgebiet. Heute sind wir in Essen bei Armando, der eigentlich Armin heißt, der sich aber bei einem Spanien-Urlaub diesen feurigen Ersatznamen verpassen ließ. Seine Mitstreiter werden sich sicher im Laufe der Woche diesen Namen noch merken können – noch schwanken sie zwischen Amadeus und Adonis. Aber wie man ihn auch nennt: Der Gastgeber hat sich für sein Menü etwas einfallen lassen, das es angeblich beim perfekten Dinner noch nie gab. Man darf gespannt sein.

Hechtpraline und Pommes Schranke in Süß

Armando hat 2017 das perfekte Dinner mit 34 Punkten "gerockt", wie er sich ausdrückt. Das soll bei dieser Dinner-Meisterschaft noch deutlich getoppt werden - schließlich will Armando das Ruhrgebiet bei der Deutschen Dinner-Meisterschaft würdig vertreten, auch wenn er im Schwabenländle geboren worden ist. Seine Essener Männer-WG steht jedenfalls uneingeschränkt hinter ihm.

Armando geht siegessicher ins Rennen: "Ich kann was und ich werde das auch beweisen", stellt er fest. Immerhin hat er sich über sein Menü wirklich Gedanken gemacht. Tausende von Rezepten, die schon einmal beim perfekten Dinner vorgekommen sind, hat er durchforstet, um sich dann für ein Menü zu entschieden, das angeblich so noch nie da gewesen ist. Seine Gäste platzen vor Neugier und die Erwartungen sind immens – schließlich hat Mareike am Vorabend die kulinarische Messlatte schon verdammt hoch gehängt. Und das will Armando auch noch übertrumpfen! Ob ihm das mit seiner selbstkreierten Hechtpraline und seiner süßen Dessertvariante von "Pommes Schranke" gelingt, werden seine Konkurrenten entscheiden.

Bei TV NOW könnt ihr miterleben, wie Armando in seiner Küche um den Dinner-Sieg kämpft.

Franken stimmt ab

Frohnaturen unter sich

Franken stimmt ab