MO - FR | 19:00

Die Deutsche Dinner-Meisterschaft: Joost hat sich sehr viel vorgenommen

Ein Holländer im Bergischen
Ein Holländer im Bergischen Dinner-Endspurt bei Joost 03:20

Der finale Gastgeber hat stets tiefgestapelt

"Die Deutsche Dinner-Meisterschaft" in Köln geht ins Finale. Joost ist der letzte Kandidat der Runde und hat sich vor seinen Mitstreitern bisher gar nicht so weit aus dem Fenster gelehnt, was Andeutungen zu seinem Menü angehen. Seine Gäste wittern schon Tiefstapelei und sind höchst gespannt, was Joost servieren wird.

Riesen-Arbeitsplan: Joost hat viel zu tun

Das große Kölner Finale der "Deutschen Dinner-Meisterschaft" findet bei Joost in Köln-Lindlar statt. Der gebürtige Niederländer ist wie immer hervorragend gelaunt und freut sich darauf, endlich in der Küche loszulegen. Das sollte er auch bald tun, denn sein Arbeitsplan ist verdammt lang. Aber wer die Domstadt würdig gegen andere deutsche Großstädte vertreten will, sollte sich ein bisschen Mühe geben.

Das hat Joost eindeutig vor: Belugalinsen mit Jakobsmuschel, Shrimps und Gurkenschaum, Kabeljau an Hummersoße, Möhrenpüree und lila Kartoffelschaum und zum Dessert Orangenparfait, Apfelsorbet, Melonensüppchen und Mascarponecreme – seine Menü-Karte ist fast so lang wie seine To-Do-Liste. Der sympathische Malermeister ist möglicherweise auf dem besten Wege, der erste Deutsche-Dinner-Meister zu werden, der aus den Niederlanden kommt. Immerhin hat er bei seinem letzten Dinner-Sieg 2010 respekteinflößende 38 Punkte geholt.

Seine Gäste, denen Joost noch fast gar nichts über seinen Menü-Plan verraten hat, sind jedenfalls schon voller Vorfreude: "Ich glaube, das wird so richtig gut heute Abend", da ist sich Bernd sicher. "Ich gehe davon aus, dass Joost ein Tiefstapler ist. Es wird super Essen geben", mutmaßt Sharie. Aber dann muss sich Joost ganz schön sputen, damit alles rechtzeitig fertig wird.

Ob Joost sein anspruchsvolles Menü gestemmt bekommt, seht ihr bei TV NOW.

Der Niederrhein hat seinen Koch-King

Fast die Höchstpunktzahl

Der Niederrhein hat seinen Koch-King