SO 20:15 UHR

Grill den Henssler: Wird jetzt im Kampf um den Koch-Thron sogar zu Sabotage gegriffen?

Paul Panzer und Steffen Henssler geben wirklich alles

Comedy-Legende Paul Panzer, Dschungel-Königin Evelyn Burdecki sowie Autor und Comedian Bastian Bielendorfer fordern in dieser Folge von „Grill den Henssler“ den Koch-King Steffen Henssler heraus. Dabei sorgt Paul Panzer in gleich zwei Küchen für heilloses Durcheinander, während Evelyn Burdecki mit Chaos der anderen Art zu kämpfen hat. Wer mit seinen kulinarischen Kreationen die Nase vorne hat, bewertet die Jury. Die fällt für einen Gang sogar das schlechteste Punkte-Urteil in der Geschichte der Koch-Show.

Sabotage oder Versehen? Paul Panzer mischt Hensslers Küche auf!

Bereits zweimal wurde er von Steffen Henssler gegrillt. Mit seinem dritten Auftritt will Paul Panzer den Spieß umdrehen. Bei der Zubereitung seines Hauptgerichts „Shakshuka“ sorgt der Stand-Up-Comedian allerdings erst mal für kreatives Küchenchaos. Da muss auch Steffen Henssler lachen, als er mal zum Schauen rüberkommt und mit einem Messer wieder vertrieben wird.

Während der Dessert-Zubereitung, bei der Evelyn Burdecki am Herd steht, geht Paul Panzer zum Gegenangriff über. Unwissend oder geplant sabotiert er die Fritteuse, in der Steffen Henssler seine Churros zubereiten muss. „Hast du Drecksack da jetzt die Zwiebel reingeschmissen? Steffen sucht Zuflucht in der Hoffnung: „Das leichte Zwiebelaroma könnte der Schlüssel zum Sieg sein.“

Evelyn Burdecki vergisst ihr Höschen

Mit ihrem Dessert „Churros mit Schokoladensoße“ bringt Evelyn Burdecki Steffen Henssler zusätzlich an den Rand der Verzweiflung – denn er hat keine Ahnung, woraus der Teig des frittierten Gebäcks besteht. Aber auch bei Evelyn Burdecki herrscht Hektik in der Küche, und im Eifer des Gefechts vergisst sie auch noch den Grund für ihr Markenzeichen – den roten Lippenstift. Doch damit nicht genug. „Ich habe mein Bauch-weg-Höschen vergessen!“, gesteht sie. Da werden ihre Churros fast zur Nebensache.

Vielleicht besser so, denn bei der Bewertung sorgen sowohl der rote als auch der blaue Teller bei der Jury für ratlose Gesichter: „Fischstäbchen?“ fragt sich Mirja Boes und Sternekoch Christian Rach vermutet: „Sieht aus wie eine gebackene Banane.“ Mit den Worten „Das war kein Grande Finale, das war eine Grande Catastrophe!“, bringt es Moderatorin Laura Wontorra knallhart auf den Punkt.

Wer sich in diesem lustigen und gleichzeitig harten Wettkampf durchsetzen kann, das gibt es am Sonntag, den 17. Mai, ab 20:15 Uhr bei VOX im TV und im Livestream auf TVNOW zu sehen.

Die Highlights von „Grill den Henssler“ im Video

Henssler holt den letzten Gang und damit sie Sendung
Henssler holt den letzten Gang und damit sie Sendung Am Ende macht er alles klar 06:48

„Grill den Henssler“ jederzeit online schauen im Stream auf TVNOW

Wer nicht bis Sonntag warten möchte, kann sich die Show auch schon in voller Länge vorab drei Tage vor der TV-Ausstrahlung auf TVNOW anschauen.

Auf TVNOW stehen außerdem alle bisherigen Folgen der aktuellen Staffel und eine große Auswahl an alten Folgen von „Grill den Henssler“ zum Abruf bereit.

Die Highlights im Video

Henssler holt den letzten Gang und damit sie Sendung

Am Ende macht er alles klar

Henssler holt den letzten Gang und damit sie Sendung