DI 20:15

Schweizer Pop- und Soulsängerin

Sing meinen Song 2021: Stefanie Heinzmann im Porträt - alle Infos zur Soulsängerin

Für Stefanie Heinzmann begann alles mit Stefan Raab
Für Stefanie Heinzmann begann alles mit Stefan Raab "Sing meinen Song" 2021 01:28

Stefanie Heinzmann tauscht ihre Songs

Auch 2021 werden wieder Songs getauscht. Gastgeber Johannes Oerding lädt namhafte Künstler ein, um mit ihnen für ein unvergessliches Musikabenteuer zu sorgen. In der achten Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ist auch die Schweizer Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann mit von der Partie. Mit welchem Mega-Hit ihre Karriere so richtig Fahrt aufgenommen hat und worauf sie sich beim Tauschkonzert am meisten freut, zeigen wir im Video.

Das sind die Tauschsongs von Stefanie Heinzmann

„Love Is All Around“ (am Abend von DJ BoBo)

„Signal“ (am Abend von Joris)

„Babe“ (am Abend von Nura)

Durchbruch bei Stefan Raabs Castingshow

Stefanie Heinzmann wird am 10. März 1989 in Visp-Eyholz, Wallis in der Schweiz geboren. Schon in der Schulzeit ist der „Sing meinen Song“-Star Teil einer Mundart-Rockband namens „BigFisch“. Mit ihrem ersten Titel „Chumm ins Wallis“ erreicht die Band sogar regionalen Kultstatus.

Der Durchbruch gelingt Stefanie Heinzmann jedoch erst Mitte 2007, als sie sich für Stefan Raabs Castingshow „SSDSDSSWEMUGABRTLAD“ bewirbt. Die Sängerin setzt sich gegen die anderen Teilnehmer durch und bekommt am Ende der Show einen Plattenvertrag bei Universal Music. Ihr Siegertitel „My Man Is a Mean Man“ wird ein Riesen-Hit. Auch ihr erstes Album „Masterplan“ geht durch die Decke: In Deutschland wird es mit Gold und in der Schweiz mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

Neuestes Album in der Schweiz auf Platz 1

Im Mai 2008 gründet „Sing meinen Song“-Künstlerin Stefanie Heinzmann gemeinsam mit ihrem Bruder die Produktionsfirma „Heinzmann-Productions GmbH“. 2009 folgt mit „Roots to Grow“ das zweite Album. 2012 erscheint ihr drittes Album „Stefanie Heinzmann“. Die Single „Diggin‘ in The Dirt“ zählt auch heute noch zu einem ihrer größten Hits. 2015 erscheint mit „Chance of Rain“ das vierte Album. 2019 veröffentlicht sie ihr fünftes Album „All we need is Love“, das in der Schweiz auf Platz 1 der Album-Charts klettert.

Der „Sing meinen Song“-Star ist sogar schon in den Vereinigten Staaten aufgetreten und saß 2015 in der Jury der Castingshow „Popstars“. Außerdem war sie 2016 in dem Animationsfilm „Pets“ als Synchronsprecherin zu hören. Im März 2020 war Stefanie Heinzmann als Dalmatiner-Dame bei „The Masked Singer“ zu sehen.

Diese Stars sind auch beim Tauschkonzert dabei

2021 folgt Stefanie Heinzmann der Einladung von Gastgeber Johannes Oerding. In der achten Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ wird sie gemeinsam mit ihren Musikkollegen Ian Hooper, Joris, Nura, Gentleman und DJ BoBo die Songs der anderen Teilnehmer neu interpretieren.

„Sing meinen Song“ auf TVNOW streamen

Wer sich die Wartezeit bis zum Start der neuen Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ versüßen möchte: Auf TVNOW gibt es alte Folgen des Tauschkonzerts zum nachträglichen Abruf.