MO - FR 19:00

Tiramisu-Parfait

Zutaten

für Personen
Eigelbe 4
Vanillezucker 2Packungen
Zucker 16EL
etwas Zimt
Sahne 400ml
Mascarpone 300gr.
TK-Himbeeren 150gr.
Biskuitboden (Fertigprodukt)
Amaretto nach Geschmack
oder kleine Tassen Espresso od. starken Kaffee 8EL
Puderzucker 60gr.
Kakaopulver zum Verzieren
Parfait-Förmchen
Zucker 8EL
Butter für Alufolie

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1331 kJ (318 kcal)
Eiweiß 1,3 g
Kohlenhydrate 45,5 g
Fett 14,4 g
Rezept: Tiramisu-Parfait

Zubereitung

Eigelbe, Zucker und Vanillezucker über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Etwas Zimt unterrühren, dann über dem kalten Wasserbad kaltrühren. Nun die Sahne steif schlagen und mit der Mascarpone unter die abgekühlte Eimasse ziehen. Die Beeren auftauen und einige davon für die Deko beiseite legen. Aus dem Biskuit 10 Kreise in Förmchengröße ausstechen. Tipp: Es gibt extra Parfait-Förmchen, die aber sehr klein sind, besonders zum Schichten. Es gehen aber auch kegelförmige Messbecher.

Jetzt Espresso mit Amaretto mischen und 5 Kreise damit tränken. Zwei Drittel der Mascarponecreme in die 5 Förmchen einschichten, dann einige zerdrückte mit dem Puderzucker gesüßte Himbeeren darauf legen. Die getränkten Biskuitkreise auf die Beeren geben, die übrige Creme einfüllen und mit den restlichen Biskuitböden bedecken. Das Ganze für ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen und 30 Minuten vor dem Servieren entnehmen.

Für die Karamellfäden 8 Esslöffel Zucker langsam, am besten in einer kleinen Pfanne, goldgelb zu Karamell schmelzen. Eine Gabel in den heißen Karamell tauchen und durch rasche Bewegungen Fäden auf ein gebuttertes Stück Alufolie ziehen. Erstarren lassen und danach vorsichtig von der Alufolie lösen. Etwas Karamell noch flüssig lassen. Die Parfaits auf die Teller stülpen, evtl. einen Tropfen Karamell zur Deko auf die Spitze geben. Den Teller mit Kakao bestäuben und seitlich Karamellfäden sowie 2 bis 3 Himbeeren dekorieren.