MO - FR 19:00

Dreierlei Süppchen (Maisschaumsüppchen, polnische Gurkensuppe und Rote-Bete-Suppe)

Zutaten

für Personen
Maisschaumsuppe
Maisschaumsuppe
Ingwer frisch 20g
Chillischote 1Stk.
Zwiebel 1Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Butter 1EL
Maiskörner aus der Dose 500g
Gemüsebrühe 6dl
Kokosmilch 2.5dl
Salz und Pfeffer
Zitronengras 2Stk.
Limonensaft 1TL
Chillizesten
Salzgurkensuppe
Salzgurkensuppe
Salzgurken 5Stk.
Hühnerbrühe 1l
Karotten 2Stk.
Wurzelpetersilie frisch 1Stk
Lorbeerblätter 2Stk.
Piment 4Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Dill 0.5Bd
Kartoffeln 5Stk.
Zucker 1TL
Sahne 50ml
Speckstreifen 5Stk.
Salz und Pfeffer
Rote-Bete-Suppe
Rote-Bete-Suppe
Rote Bete frisch 4Stk.
Karotten 2Stk.
Petersilienwurzel 1Stk.
Kartoffeln 3Stk.
Gemüsebrühe 1.5l
Mehl 1EL
Sahne 100ml
Zitrone 0.5Stk.
Zucker 1TL
Dill 0.5Bd
Salz und Pfeffer
Schmand 5TL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 60 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 197 kJ (47 kcal)
Eiweiß 0,7 g
Kohlenhydrate 2,8 g
Fett 3,6 g
Rezept: Dreierlei Süppchen (Maisschaumsüppchen, polnische Gurkensuppe und Rote-Bete-Suppe)

Zubereitung

Maisschaumsuppe

Den Ingwer schälen, in Scheibchen und diese in Streifchen schneiden. Anschließend den Ingwer fein hacken. Die Chillischote der Länge nach halbieren, entkernen, in Streifchen schneiden und diese klein würfeln. Zitronengras zerdrücken. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen und alle vorbereiteten Zutaten darin andünsten. Die Maiskörner und die Boullion beifügen und alles 15 Minuten kochen. Die Zitronengrashalme herausnehmen. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Abschließend durch ein Sieb passieren, um eventuelle Fasern zu entfernen. In die Pfanne zurückgeben, die Kokosmilch beifügen und alles unter Rühren nochmals gut aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Limonensaft abschmecken. Zum Servieren die Suppe in Gläschen oder Kaffeetässchen anrichten und mit Chillizesten garnieren.

Salzgurkensuppe

Salzgurken reiben, mit ca. 500 ml Wasser ca. 30 Minuten kochen. Wichtig: Die Salzgurken müssen separat gekocht werden. Kartoffel in Würfel schneiden, Wurzelpetersilien und Karotten reiben, Knoblauch pressen. In einem extra Topf Hühnerbrühe aufkochen, die vorbereiteten Zutaten (Kartoffeln, Karotten, Wurzelpetersilie, Lorbeerblätter, Piment, Knoblauch) ohne die Salzgurken hineingeben und ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach die Salzgurken inklusive Sud in den Topf mit der Gemüsesuppe geben. Sahne mit 2 EL Gurkensuppe vermengen, dann in die Suppe rühren. Dill klein schneiden und in die Suppe geben, danach mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Lorbeerblätter und Piment herausnehmen und grob mit dem Stabmixer pürieren. Suppe mit gebratenen Speckstreifen garnieren.

Rote-Bete-Suppe

Karotte, Wurzelpetersilie, Rote-Bete-Knollen und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Geschnittenes Gemüse in einem Topf geben und in der Gemüsebrühe kochen, bis das Gemüse weich wird. Danach die Hälfte der Rote-Bete-Blätter und Stiele klein schneiden und in die Brühe geben, nochmal ca. 5 Minuten kochen lassen. Sahne mit dem Mehl verquirlen, 3 EL Suppe dazu mischen. In die Suppe unterrühren. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und dem Saft der halbe Zitrone abschmecken. Dill klein schneiden und in die Suppe geben. Danach mit dem Stabmixer grob pürieren. Zum Servieren mit etwas Schmand garnieren.