MO - FR 19:00

Kürbiscremesuppe mit Taschenkrebsfleisch

Zutaten

für Personen
Für die Gemüsepaste:
Für die Gemüsepaste:
Lauchstange 1Stk.
Sellerie 0.5Stk.
Zwiebeln 2Stk.
Zucchini 0.5Stk.
Knoblauchzehen 2Stk.
Tomaten getrocknet 150g
Wasser 500ml
Pfeffer 1Prise
Salz 120g
Für die Suppe:
Für die Suppe:
Hokkaido-Kürbis 400g
Wurzelgemüse 400g
Ingwer frisch 20g
Zwiebel 1Stk.
Knoblauchzehen 2Stk.
Kartoffel 1Stk.
Fleisch aus Taschenkrebszangen 4Stk.
Frischkäse 2EL
Salz
Pfeffer
Kurkuma
Muskat

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 75 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 172 kJ (41 kcal)
Eiweiß 1,3 g
Kohlenhydrate 4,0 g
Fett 2,1 g
Rezept: Kürbiscremesuppe mit Taschenkrebsfleisch

Zubereitung

Für die Gemüsepaste:

Alle Zutaten klein schneiden. Kaltes Wasser in einen Kochtopf geben und das zerkleinerte Gemüse und den Pfeffer dazugeben. Aufkochen lassen und bei milder Hitze circa 25 Minuten simmern lassen.

Mit dem Pürierstab fein hacken, 120 g Salz hinzufügen. Heiß abfüllen, in entsprechende Gläser, auf dem Deckel stehend abkühlen lassen. Die Gläser im Kühlschrank lagern. Mit dieser Paste lassen sich alle Speisen abschmecken, bei Bedarf kann noch Tomatenmark ergänzt werden.

Für die Suppe:

Kürbis aushöhlen und in Würfel schneiden (die Schale kann bei dieser Kürbisart mitgekocht werden). Wurzelgemüse schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Zwiebeln klein würfeln, Knoblauch abziehen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

500 ml Wasser zum Kochen bringen, 1 TL der Gemüsepaste hinzufügen und das geschnittene Gemüse hinzufügen. Etwa 20 Minuten leicht kochen lassen. Danach mit dem Pürierstab zerkleinern und abschmecken. Wenn die Suppe noch zu dünn ist, kann man die Kartoffel reiben und in die Suppe einrühren. Zum Abschluss 2 EL Frischkäse einrühren.

Knieperscheren sind in der Regel schon vom Fischer gekocht. Man öffnet deren Panzer mit einfacher mechanischer Gewalt, indem man mit dem Rücken eines großen Küchenmessers leicht auf den Kalkpanzer schlägt, der zuvor mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt wurde. Dadurch zerbricht dieser und man gelangt mit einer Hummergabel an das schmackhafte Fleisch (vorsicht, die Kalkkanten sind sehr scharf). Das Fleisch sammeln.

Einen Esslöffel Fleisch in den vorgewärmten Suppenteller geben, darauf die Kübriscremesuppe gießen und heiß servieren. Mit Kürbiskernöl kann man die Suppe noch etwas verfeinern.