MO - FR 19:00

Warmer Brownie, kalte Mandel und süße Birne

Zutaten

für Personen
Für die Brownies:
Für die Brownies:
Zartbitter-Kuvertüre 200gr.
Eier 4Stk.
Zucker 340gr.
Öl 170ml
Mehl 175gr.
Salz 0.5TL
Backpulver 1TL
Vanillezucker 1Päckchen
Für das Parfait:
Für das Parfait:
Mandeln 200gr.
Sahne 500ml
Eigelb 3Stk.
Zucker 100gr.
Vanilleschoten (nur Mark) 1Stk.
Für die Birnenmousse:
Für die Birnenmousse:
Birnen 2Stk.
Zucker 120gr.
Zimt 0.5TL
Gelatine 2Bl.
Eiweiß 1Stk.
Sahne 100gr.
Für die Birnenkugeln:
Für die Birnenkugeln:
Birnen 2Stk.
Rotwein 250ml
Zimtstange 1Stk.
Vanillezucker 1Päckchen
Sternanis 3Stk.
Kardamomkapsel 1Stk.
Zucker 4EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1431 kJ (342 kcal)
Eiweiß 1,4 g
Kohlenhydrate 3,1 g
Fett 35,0 g
Rezept: Warmer Brownie, kalte Mandel und süße Birne

Zubereitung

Für die Brownies:

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Öl unterrühren.

Die Kuvertüre schmelzen und unter die Masse rühren. Salz, Mehl, Backpulver unterrühren.

Masse in einer Form verteilen und im Ofen ca. 30 Minuten backen.

Für das Parfait:

Die ganzen Mandeln in der Sahne über Nacht einweichen.

350 ml Sahne davon abgießen und steifschlagen.

Die Eigelbe mit dem Zucker und der Vanille im heißen Wasserbad zu einer dicklichen Masse aufschlagen. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Die Masse in mit Wasser ausgespülte Förmchen geben. Ca. 12 Stunden einfrieren.

Für das Birnenmouse:

Die Birnen schälen und pürieren. 125 ml abmessen und mit dem Zucker und dem Zimt erwärmen.

Gelatine einweichen, ausdrücken und in der warmen Birnenmasse auflösen. Sahne steifschlagen, Eiweiß steifschlagen. Beides unter die Birnenmasse ziehen.

Die Mousse in ausgespülten Förmchen kaltstellen.

Für die Birnenkugeln:

Die Birnen schälen und Kugeln aushöhlen.

Den Rotwein mit dem Zucker und den Gewürzen kurz aufkochen. Die Birnenkugeln darin marinieren und kaltstellen.

Vor dem Servieren die Kugeln abtropfen lassen. Den Sud aufkochen, etwas andicken und als Soße anrichten.