MO - FR 19:00

„Butter bei die Fische“: Tatar, Salat und Gebratenes vom Matjes

Zutaten

für Personen
Tatar:
Tatar:
Matjesfilet 5Stk.
Apfel 1Stk.
Cornichons 5Stk.
Schalotten 2Stk.
Schnittlauch 1Bund
Pfeffer grob 1Prise
Rapsöl 1TL
Salat:
Salat:
Matjesfilet 5Stk.
Rote Bete gekocht 2Stk.
Sahne 100ml
Zwiebel rot 1Stk.
Kartoffeln festkochend 3Stk.
Muskat
Pfeffer
Gebratenes:
Gebratenes:
Matjesfilet 3Stk.
Mehl
Gurken 2Stk.
Saure Sahne 1Becher
Essigessenz 0.5TL
Salz und Pfeffer
Dill 1Bund

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 80 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1025 kJ (245 kcal)
Eiweiß 2,8 g
Kohlenhydrate 4,7 g
Fett 24,1 g
Rezept: „Butter bei die Fische“: Tatar, Salat und Gebratenes vom Matjes

Zubereitung

Tatar:

Den Matjes, Apfel, Cornichons, Schalotten sehr fein würfeln und mit gehacktem Schnittlauch vermengen. Öl hinzugeben, damit das Tatar gut zusammen haftet. Zuletzt mit Pfeffer abschmecken und auf dunklem Brot (vorzugsweise Roggenvollkornbrot) servieren.

Salat:

Den Matjes und Rote Bete grob würfeln und mit fein gewürfelter roter Zwiebel vermengen. Sahne zum Matjes und der Roten Bete geben und mit Pfeffer abschmecken.

Danach Kartoffeln raspeln und die Flüssigkeit der Kartoffeln mit einem Tuch ausquetschen. Muskatnuss in die Masse raspeln und kleine Röstis in heißem Fett knusprig ausbacken

Den Matjessalat auf den warmen Röstis servieren.

Gebratenes:

Die Matjesfilets in große Rauten schneiden und mehlieren.

Gurken schälen und mit dem Sparschäler „Gurkennudeln“ schälen, die Gurkenkerne nicht verwenden!

In einer Schüssel Saure Sahne mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und zu den Gurken geben.

Dill hacken und an den Salat geben. Den Matjes circa eine Minute von jeder Seite braten, bis er goldbraun wird. Dann zügig zu dem Gurkensalat servieren.