MO - FR 19:00

Frischkäse-Crème-Brûlée mit karamellisierten Walnüssen

Zutaten

für Personen
Frischkäse-Crème-Brûlée:
Frischkäse-Crème-Brûlée:
Eier 4Stk.
Frischkäse 400g
Zwiebel 1.5Stk.
Wein 100ml
Thymian 1EL
Rosmarin 1EL
Sahne 200g
Feldsalat
Dressing:
Dressing:
Olivenöl 100ml
Balsamico 50ml
Senf 1EL
Mayonnaise 2EL
Zucker 1TL
Salz
Pfeffer
Kartoffel-Speck-Crunch:
Kartoffel-Speck-Crunch:
Kartoffeln
Speck
Walnüsse
Öl 1EL
Weißweinsauce:
Weißweinsauce:
Zwiebel 1Stk.
Weißwein 100ml
Sahne 400ml
Salz
Pfeffer
Zucker

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 90 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1356 kJ (324 kcal)
Eiweiß 4,2 g
Kohlenhydrate 3,3 g
Fett 32,1 g
Rezept: Frischkäse-Crème-Brûlée mit karamellisierten Walnüssen

Zubereitung

Frischkäse-Crème-Brûlée:

In einer Schüssel 4 Eier und 400g Frischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

½ Zwiebeln leicht glasig anbraten und mit 100ml Wein ablöschen, 1EL Thymian und 1EL Rosmarin dazugeben. 200g Sahne dazugeben. Aufkochen und 5min weiter köcheln lassen. Alles in die Schüssel sieben und verrühren.

Alles in Förmchen geben und mit ein wenig Wasser (bis die Förmchen in 2cm hohem Wasserbad stehen) auf ein Blech stellen.

Im Backofen 1 Std. lang bei 120Grad „stocken lassen“.

Salat und Dressing:

Salat putzen.

In der Zeit Dressing für den Feldsalat machen. 100ml Olivenöl, 50ml Balsamico, 1EL Senf, 2El Mayo und 1TL Zucker verrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken (zur Not mit Wasser verdünnen).

Kartoffel-Speck-Crunch:

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Ein EL Öl dazu geben, marinieren und kalt stellen.

Kartoffeln/Speck braten und dann auf einem Küchenpapier abtupfen. Zucker karamellisieren und Walnüsse darin wälzen. Brûlée mit Zucker berieseln und diesen flambieren.

Danach die karamellisierten Nüsse darauf legen. Teller anrichten mit 1.Salat 2.Dressing 3.Kartoffel und Speck 4. Brûlée.

Weißweinsauce:

Eine Zwiebel im Topf glasig kochen. Mit 100ml Weißwein ablöschen. 400ml Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

15min auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach pürieren. Die Soße muss dicker sein als Sahne.