MO - FR 19:00

Vanillevariationen mit selbst gemachtem Rumtopf

Zutaten

für Personen
Rumtopf mit Früchten 500g
Für die Vanillekipferl:
Für die Vanillekipferl:
Vanilleschote 1Stk.
Mandeln gemahlen 100g
Mehl 275g
Zucker 75g
Eigelb 2Stk.
Butter kalt 200g
Salz
Puderzucker 50g
Bourbon-Vanillezucker 2Pk.
Für die Vanille-Korallen:
Für die Vanille-Korallen:
Weizenmehl 2EL
Öl 10EL
Wasser 12EL
Salz 1Prise
Vanillezucker 2EL
Für die Vanille-Mascarpone-Creme:
Für die Vanille-Mascarpone-Creme:
Mascarpone 6EL
Crème fraîche 3EL
Saft von 1/2 Zitrone
Zitronenschale 1EL
Zucker 2EL
Vanilleschoten (nur Mark) 1Stk.
Vanillezucker 1Pk.
Für die Vanille-Ziegenkäse-Muffins:
Für die Vanille-Ziegenkäse-Muffins:
Honig 30g
Butter 30g
Vanillezucker 20g
Vanillepuddingpulver 0.5Pk.
Vanilleschote 1Stk.
Ziegenfrischkäse 150g
Ei 1Stk.
Blätterteig 1Pk.
Für das Vanille-Parfait:
Für das Vanille-Parfait:
Eigelb 3Stk.
Läuterzucker 250g
Vanillelikör 3EL
Sahne geschlagen 200g

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 1610 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1669 kJ (399 kcal)
Eiweiß 3,8 g
Kohlenhydrate 32,1 g
Fett 27,9 g
Rezept: Vanillevariationen mit selbst gemachtem Rumtopf

Zubereitung

Vanillekipferl:

Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Mandeln, Mehl, Zucker, Eigelbe, kalte Butter in Stückchen, Vanillemark und Salz zunächst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen, schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kaltstellen.

Den Teig für die Vanillekipferl auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu 3–4 Rollen à 1,5 cm Durchmesser formen. Die Teigrollen jeweils in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Die Teigstücke zu Halbmonden formen. Dabei die Enden leicht zusammendrücken, so dass die typische Vanillekipferl-Form entsteht.

Die Vanillekipferl im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 160 °C/ Gas: Stufe 3) für 10–12 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn die Spitzen der Kipferl leicht Farbe bekommen haben.

50 g Puderzucker mit Vanillezucker mischen und sofort über die noch heißen Vanillekipferl sieben. Die Kipferl auf einem Rost oder Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Vanille-Korallen:

Aus Mehl, Öl, Wasser und etwas Salz einen Teig bereiten, bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne backen, anschließend das Gebäck vorsichtig vom Boden lösen, mit Vanillezucker überstreuen.

Vanille-Mascarpone-Creme:

Alle Zutaten miteinander gut vermischen, abschmecken und in Spritzbeutel füllen, fünf Kleckse dekorativ auf Teller spritzen, bis zum Servieren kalt stellen.

Vanille-Ziegenkäse-Muffins:

Honig und Butter in einem Töpfchen schmelzen. Blätterteig flach auslegen, mit Tasse 12 Kreise ausstechen.

Muffinformen buttern, jeweils einen Blätterteigkreis in eine Muffinform legen, mit Honig-Butter bestreichen. Darüber wieder einen Blätterteigkreis legen. Ziegenfrischkäse mit Vanille-Puddingpulver, dem Ei, Vanillezucker und dem ausgekratzten Mark aus der Vanilleschote vermischen und auf den Blätterteigböden der Muffinformen verteilen.

Die Form(en) in den angeheizten Backofen stellen und bei 180 ° C (Umluft 160°C) auf der mittleren Schiene des Backofens 15 – 20 Min. goldgelb backen.

Vanille-Parfait:

Eigelb und Läuterzucker über dem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse hellgelb und cremig ist.Vanillelikör hinzufügen.

Anschließend vom Wasserbad nehmen und geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

In eine mit Klarsichtfolie ausgeschlagenen Kastenform füllen und im Gefrierschrank 24 Stunden gefrieren lassen. Zum Servieren in Scheiben schneiden.