MO - FR 19:00

Napoleon-Kuchen mit Schokoladen- und Himbeereis

Zutaten

für Personen
Für den Kuchen:
Für den Kuchen:
Butter 250g
Weizenmehl 300g
Ei 1Stk.
Wodka 1EL
Wasser lauwarm 100ml
Milch 1l
Butter 50g
Eigelb 6Stk.
Zucker 200g
Vanilleschote 1Stk.
Weizenmehl 120g
Kartoffelmehl 70g
Puderzucker
Für das Himbeereis:
Für das Himbeereis:
Himbeeren 200g
Zucker 320g
Sahne 1l
Himbeermarmelade 160g
Für das Schokoladeneis:
Kakaopulver 450g
Zucker 300g
Milch 1l

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 250 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1004 kJ (240 kcal)
Eiweiß 4,3 g
Kohlenhydrate 27,3 g
Fett 12,5 g
Rezept: Napoleon-Kuchen mit Schokoladen- und Himbeereis

Zubereitung

Blätterteig:

250 g Butter und 100 g Mehl zu einer homogenen Masse kneten. Die Masse auf ein Stück Frischhaltefolie legen, mit einem zweiten Stück Folie bedecken und mit einer eckigen Hand flachdrücken oder ausrollen. Wickeln Sie die Butter in Folie und legen sie in den Kühlschrank.

Kneten Sie zu diesem Zeitpunkt den Teig mit den restlichen Zutaten und fügen Sie ausreichend Wasser hinzu, um die Konsistenz von Nudelteig zu erhalten. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte in Kreisform ausrollen. Legen Sie gekühlte Butter in die Mitte des Teigs. Falten Sie den Teig in einen Umschlag und kleben Sie die Ränder gründlich.

Drehen Sie den Teig (mit den Fugen nach unten) und rollen Sie ihn zu einem langen Rechteck von etwa 1 cm Dicke aus (rollen Sie immer in eine Richtung).

Platzieren Sie ihn als Brief (kürzere Seitenfalte zur Hälfte, zweite Seite auf diese Falte legen). Sehr leicht ausrollen (nur leicht drücken, etwas dünner machen, dann wird es besser abkühlen) und in Folie einwickeln. Wickeln Sie den eingewickelten Teig auf eine Holzplatte und legen Sie ihn 15 Minuten in den Gefrierschrank.

Rollen Sie das rechteckige Rechteck erneut aus und falten Sie es als Brief nach hinten. Dann schneiden sie den Teig im der Mitte und legen beide Hälften aufeinander und dann fein ausrollen (einfach die Walze drücken, um den Teig dünner zu machen), in Folie einwickeln und 15 Minuten in den Gefrierschrank.

Den Teig halbieren. Eine Hälfte in Folie verpacken und in den Kühlschrank legen. Zweite Hälfte zu einem großen rechteckigen Teig ausrollen. Legen Sie den Teig auf ein großes Backblech, das mit Backpapier belegt ist. Im vorgeheizten Ofen bei 220 ° C ca. 15 Minuten backen. Backen Sie den zweiten Teig auf dieselbe Weise. Lassen Sie den Blätterteig abkühlen.

Puddingmasse:

3 Tassen Milch, Zucker und das Mark der Vanilleschote auskratzen und leicht aufkochen. Mischen Sie den Rest der Milch mit Eigelb und Mehl. Fügen Sie die kochende Milch hinzu und mischen Sie, damit sich keine Klumpen bilden. Einen dicken Pudding kochen.

Lassen Sie den Pudding abkühlen, dann legen geben Sie ihn auf den ersten Blätterteigkuchen. Mit dem Zweiten abdecken und das Ganze mit Puderzucker bestreuen.

Himbeereis:

Den Zucker und Himbeermarmelade löse ich als Erstes in der Sahne auf (kurz erhitzen). Dann gebe ich die Himbeeren hinzu und rühre; dann durch ein Sieb gießen um die Kerne zu entfernen und abkühlen lassen . Alles in die Eismaschine füllen und 40 Minuten rühren lassen. Eiscreme stelle ich noch für ca 120 Minuten ins TK-Fach.

Schokoladeneis:

Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Nicht kochen!. Kakaopulver und Zucker einrühren und so lange mit dem Schneebesen weiter rühren, bis sich der Kakao vollständig vermischt hat. Abkühlen lassen.

Alles in die Eismaschine füllen und 40 Minuten rühren lassen. Eiscreme stelle ich noch für ca 120 Minuten ins TK-Fach.