MO - FR 19:00

Tomatensalat mit Thunfisch in Currydressing dazu Thunfisch Carpaccio

Zutaten

für Personen
Thunfisch 1000g
Cocktailtomaten 250g
Strauchtomaten 100g
Verarbeitungszutaten:
Verarbeitungszutaten:
Olivenöl
Curry 5g
Zwiebeln 100g
Bärlauch getrocknet 2g
Salz 2g
Heidelbeeren 100g
Balsamico 100ml
Thunfisch in Öl 1Dose
Brotbeilage:
Brotbeilage:
Whiskey 100ml
Zwiebeln 25g
Roggenmehl 250g
Sesamkörner
Salz
Ei 1Stk.
Backpulver 1Pk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 135 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 699 kJ (167 kcal)
Eiweiß 12,3 g
Kohlenhydrate 10,6 g
Fett 8,2 g
Rezept: Tomatensalat mit Thunfisch in Currydressing dazu Thunfisch Carpaccio

Zubereitung

Thunfisch:

Thunfisch in jeweils 150g Stück schneiden, unter Wasser abspülen und mit Balsamico Essig säuern. Er bleibt ca. 15 Minuten liegen, um leicht durchzuziehen.

50 g Thunfisch (jeweils für eine Portion) wird hauchdünn geschnitten, damit der Zustand eines Thunfisch Carpaccio entsteht. Sollte der Fisch nicht ganz fein geschnitten sein, so legt man diesen mit Frischhaltefolie abgedeckt auf ein Holzbrettchen und mit leichten Schlägen klopft man diese Stücke auf die gewünschte Stärke. Das Carpaccio wird nun nur mit Balsamico Essig eingerieben und ist nach ca. 20 Minuten zum Verzehr bereit.

Tomatensalat mit Thunfisch:

Strauchtomaten werden gesäubert und geschnitten. Hier ist zu beachten, dass man Tomaten mit feiner Haut erwirbt oder, sollte dies nicht möglich sein, diese mit heißem Wasser und einem Eisbad von ihrer Haut befreit. Der zweite wichtige Punkt ist, beim Scheiben schneiden muss ich den harten Stielansatz in der Mitte der Tomate entfernen, er ist leicht giftig und kann Übelkeit hervorrufen.

Ist diese Vorbereitung getroffen, setze ich das Dressing an. Balsamico Essig und das Öl aus der „Thunfisch in Öl“ Dose in eine Schüssel geben, mit einer Zwiebel und zwei Teelöffel Curry würzen, dazu gesellt sich noch eine Prise Salz und ein bis zwei Esslöffel Zucker.

Im Anschluss daran gibt man ca. ein Fünftel des Thunfisches aus der Dose in die Schüssel und verrührt alles mit den geschnittenen Tomaten.

Der Thunfisch mit Tomatensalat wird separiert angerichtet. Cocktailtomaten, je nach Bedarf auch verschiedene Sorten, in Scheiben schneiden und in Reihen auf den Teller platzieren.

Das Dressing, Balsamico Essig, Bärlauch getrocknet und ein Schuss Rotwein in eine Schüssel geben, leicht unterrühren.

Als süße Komponente kommt nun der Saft aus 100g Heidelbeeren dazu. Heidelbeeren pürieren und in ein sauberes Leinentuch geben, das Ganze wird durch das Tuch gepresst und anschließend mit dem Dressing verrührt. Ich verzichte auf Salz, jedoch eine Prise Curry rundet das Dressing ab. Das Dressing wird nun über die Tomaten gelegt.

Die 150g Thunfisch Portionen mit Curry würzen und in heißer Butter kurz angebraten. Ich achte darauf, dass in der Seitenansicht der Fisch noch eine kleine, durchgängige, dunkelrote Färbung behält. Er wird neben den Cocktailtomaten platziert.

In einer kleinen Schale präsentiere ich meinen Tomatensalat mit Thunfisch. Auf dem Tellerrand wird das Thunfisch Carpaccio ausgelegt, zart und leicht rahmt das Carpaccio den in rund drei Minuten gebratenen Thunfisch ein.

Beilage:

Den Brotteig aus Roggenmehl, Sesamkörnern, Salz, Ei und Backpulver vermischen und in zwei Teile aufteilen.

Der erste Anteil wird nicht mit Wasser sondern mit Whiskey angerührt, eine Stunde ruhen lassen. Der zweite Anteil bekommt Wasser und kleingeschnittene Zwiebeln, er wird gerührt und geknetet, anschließend darf auch er ruhen.

Nach der Ruhephase werden beide noch einmal massiert und geknetet um ein weiteres Mal für 1-1,5 Stunden in den Ruhemodus versetzt zu werden.

Es ist so weit: 45Minuten lang bei 200 Grad genießen sie die Wärme, um als fertiges Brot auf dem Tisch eine gute Figur abzugeben.